• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 26 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Dutzende Unfälle auf glatten Fahrbahnen

23.01.2013

Im Nordwesten Nach Schneefällen und Kälte sind viele Autofahrer in Niedersachsen auf glatten Straßen ins Rutschen geraten. Die Polizei vermeldet für die Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen zwölf Unfälle auf den Autobahnen A1, A28 und A29, an denen insgesamt 13 Pkw und acht Lkw beteiligt gewesen sind. Zwei Personen sind leicht verletzt worden, es ist ein Sachschaden in Höhe von 160.000 Euro entstanden.

Als besonders tückisch stellte sich laut Mitteilung der Polizei die Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta heraus. Nachdem dort Montagmorgen bereits ein Sattelzug ins Schleudern geriet, sich quer stellte und bis in den Nachmittag für erheblichen Verkehrsbehinderungen sorgte, ereigneten sich dort zwei weitere Verkehrsunfälle mit Sattelzügen.

Ein 57-Jähriger aus Melle geriet am Montag gegen 17.15 Uhr im Bereich der Gemeinde Emstek mit seinem Sattelzug auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und stellte sich quer, so dass die Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta bis 19.45 Uhr für die Bergung voll gesperrt werden musste. Hier entstand ein Sachschaden rund 30.000 Euro. Auf der Autobahn A 1 kam es zu einem Rückstau von vier Kilometern. Auch die Umleitungsstrecken waren überlastet.

Bei einem weiteren Unfall im Bereich der Gemeinde Emstek am Dienstag um kurz nach 4 Uhr, passierte einem 55-jährigen Lkw-Fahrer aus dem Südharz fast das Gleiche. Er geriet mit seinem Sattelzug auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und stellte sich quer. Bei diesem Unfall konnte der Verkehr aber noch über einen der drei Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geführt werden, so dass es zu keinen großen Verkehrsbehinderungen kam. Die Bergung des Sattelzuges dauerte bis 9 Uhr. Hier entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 45.000 Euro.

„Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, sich mehr Zeit zu nehmen, um von A nach B zu kommen. Stehen Sie morgens früher auf, um zur Arbeit zu fahren und planen sie grundsätzlich für den Straßenverkehr mehr Zeit ein“, rät Andreas Rehling, Leiter der Autobahnpolizei Ahlhorn.

Bei rund 60 Unfällen auf eisglatten Fahrbahnen haben sich im Emsland im Landkreis Grafschaft Bentheim fünf Menschen am Montag und in der Nacht zum Dienstag schwer verletzt. Hinzu kämen 17 Leichtverletzte, teilte die Polizei in Lingen am Dienstag mit. Bei Meppen rutschte zunächst ein 31-Jähriger mit seinem Auto in die Leitplanke. Als zwei Lastwagen an der Unfallstelle bremsten, gerieten auch sie ins Schleudern und stießen zusammen.

Der Autofahrer und ein Lastwagenfahrer mussten in eine Klinik gebracht werden. Zwei weitere Autofahrer verletzten sich bei Samern schwer, als ein 38-Jähriger auf die Gegenfahrbahn rutschte und frontal mit dem Auto einer 64-Jährigen zusammenstieß. Bei Lähden prallte ein 51-jähriger Fahrer gegen einen Baum. Auch er verletzte sich schwer.

Die Nordseeinsel Wangerooge ist vom Fährverkehr abgeschnitten. Wegen Niedrigwassers und Eisgangs fiel der Schiffsverkehr zwischen Insel und Festland am Dienstagvormittag aus, sagte ein Bahnsprecher. Urlauber müssten auf die Inselflieger ausweichen. Für Mittwoch gebe es noch keine Prognose. Der am Montag ausgefallene Fährdienst nach Juist sollte am Nachmittag wieder aufgenommen werden.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.