• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Bildung: Ein Vierteljahrhundert im Amt

27.01.2012

OVELGöNNE „Wer im Leben etwas erreicht hat, der hat es im Alter leichter.“ Dieses Zitat hat Gisela Bier-Wißmann Lutz Maerker bei dessen Verabschiedung im Kollegenkreis an der Grundschule Ovelgönne mit auf den Weg gegeben. Maerker, der die Grundschule insgesamt 25 Jahre – also ein „Vierteljahrhundert“ geleitet hat – absolviert an diesem Freitag seinen letzten Schultag und geht dann in den vorgezogenen Ruhestand.

Bier-Wißmann betonte in ihrer Laudatio, dass Maerker als kollegialer Schulleiter weit über die Grenzen der Wesermarsch bekannt sei. Mit dem Vorbereitungsdienst habe er insgesamt 37 Jahre im Schuldienst gewirkt. Die Dezernentin dankte Maerker im Namen der Niedersächsischen Landeschulbehörde für seine geleistete Arbeit und erwähnte auch, dass Maerker gleich zweimal ein außergewöhnlicher Spagat hervorragend gelungen sei.

Gelungener Spagat

Damit spielte sie darauf an, dass Maerker in den Jahren 2007 und 2011 zeitgleich als Schulleiter an den Grundschulen in Ovelgönne und Großenmeer eingesetzt war – die NWZ  berichtete ausführlich.

Dass Maerker, Jahrgang 1950, so jung geblieben sei, konnte sich Bier-Wißmann nur damit erklären, dass er von seinen Kolleginnen sehr gut gepflegt worden sei. Das ließe sich allein schon aus der so liebevoll gedeckten Kaffeetafel ableiten.

Am Ende ihrer kurzweiligen Rede überreichte Bier-Wißmann an Maerker – der über die Stationen Bremen und Berne nach Ovelgönne gekommen war – einen „Glücksbambus“ für den neuen Lebensabschnitt.

Neuer Lebensabschnitt

„Richtiger Pensionär“ wird Maerker, der sich auf mehr freie Zeit freut, allerdings erst im Jahr 2014.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.