• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Endspurt zu Sonne, Mond und Sternen

09.10.2014

Oldenburg Kurz und knackig. Auf diese Formel lässt sich die letzte Vorlesung im Herbstsemester bringen, die Mittwoch im Audimax der Oldenburger Universität stattfand. Professor Dr. Björn Poppe vom Institut für medizinische Physik und Akustik machte sich mit 600 Mädchen und Jungen auf die „Suche nach der zweiten Erde“.

Im Raketentempo brachte der Physiker dem Nachwuchs Sonne, Mond, Sterne und Planeten nahe. Er zeigte den Kindern beeindruckende Bilder aus dem Weltall und erklärte ihnen unser Sonnensystem, was eine Milchstraße ist und „dass man den großen Wagen auch großen Suppenlöffel nennt“. Der kleine Thorge, zufällig aus dem Publikum ausgewählt, durfte mithilfe von Diplom-Physiker Bernd Schwenker durch ein Teleskop gucken. Und Leyla simulierte in einem Experiment das Aufspüren von Exoplanten, die in den Weiten des Alls um eine fremde Sonne kreisen.

In den beiden Fragestunden erwiesen sich die kleinen Forscher als wahre Experten. Hat der Jupiter nicht 62 Monde? Wie groß und wie schwer ist die Erde? Wie weit ist es bis zum Mond? Warum sind Sie Physiker geworden?

Solche und ähnliche Fragen beantwortete der Professor gern, der vor fünf Jahren schon einmal in der Kinder-Uni referiert hatte, damals über Röntgenstrahlen.

Die „Suche nach der zweiten Erde“ war die sechste und letzte Vorlesung in diesem Jahr. Viele Mini-Studenten haben sämtliche Termine wahrgenommen. So auch Konstantin aus Oldenburg, der sich noch an jede einzelne gut erinnert. „Abenteuer Wattenmeer“ und „Zu Tisch mit Griechen und Römern“ fand er besonders spannend. „Schade, dass die Kinder-Uni jetzt aufhört“, sagte der Neunjährige, „aber sie fängt ja auch wieder an.“ Recht hat Konstantin: Am 4. März 2015 geht es weiter. Dann geht die Kinder-Uni in ihr elftes Jahr.

Man darf gespannt sein wie ein Flitzebogen, was sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem Kinder-Uni-Team für das Frühlingssemester wieder an spannenden Themen für die acht- bis zwölfjährigen Nachwuchsforscher ausgedacht haben.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-region 
Mehr Infos unter   www.uni-oldenburg.de/kinderuni/ 
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Weitere Nachrichten:

Kinder-Uni | Universität

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.