• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Kinderuni startet wieder

10.02.2016

Oldenburg Spannende Einblicke in die Welt der Forschung – das bietet die Kinder-Universität Oldenburg Acht- bis Zwölfjährigen auch in diesem Jahr. Sechs neue Vorlesungen stehen auf dem Programm: Darin geht es zum Beispiel um Zeichentrickfilme oder um Zwerge in der Physik. Wer Lust hat, hinter die Kulissen der Kinder-Uni zu blicken, kann sich online über die Kinder-Uni-Seite melden.

Ab 11. Februar sind Karten für das „Frühlingssemester“ erhältlich. Dieses beginnt am 2. März mit der Vorlesung „Bilder, Comic, Zeichentrick – Wie Schneewittchen das Erzählen veränderte“. Die Vorlesungen beginnen jeweils um 16.30 Uhr. Einlass in das Hörsaalzentrum (A14) auf dem Campus Haarentor ist ab 16 Uhr. Die Karten (2,50 Euro) für die Frühlingsvorlesungen sind ab Donnerstag, 11. Februar, über www.kinderuni-oldenburg.de sowie in den Geschäftsstellen der NWZ  und Vorverkaufsstellen der Nordwest Ticket GmbH erhältlich. Erwachsene dürfen nicht mit in den Hörsaal, sondern können die Vorlesungen auf einer Leinwand verfolgen.


     www.kinderuni-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.