• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Jugend Musiziert: Mit der Querflöte den ersten Platz geholt

17.03.2015

Delmenhorst Fünf Sieger auf dem Treppchen: Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Delmenhorst (MSD) holten am Wochenende beim Landesentscheid im bundesweiten Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Hannover jede Menge Punkte.

Während Jule Osmers mit der Blockflöte 22 Punkte und damit den zweiten Platz, Cornelius Niekrens auf dem Horn 20 Punkte und ebenfalls die Zweitplatzierung holte, Freya Wessolowski auf der Violine und Jasper Biermann auf dem Klavier jeweils 19 Punkte und den dritten Platz holten, ergatterte sich Marisa-Chiara Grimm den ersten Platz. Mit ihrem Beitrag auf der Querflöte erspielte sie sich 23 von 25 möglichen Punkten. Die junge Musikerin hat sich somit für den Bundeswettbewerb in Hamburg qualifiziert.

Beim Regionalentscheid in Wildeshausen hatten sich für die Stadt Delmenhorst fünf Schülerinnen und Schüler der MSD für den Landesentscheid qualifiziert. Das vorgestellte Wettbewerbsprogramm in der Hochschule für Musik und Theater in Hannover wurde von hochrangigen Jurys, hauptsächlich bestehend aus Professoren der Hochschule, bewertet.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.