• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Wissenschaft: Oldenburger Hörforscher erhalten 34 Millionen Euro

16.06.2012

OLDENBURG Die Universität Oldenburg gehört zu den Gewinnern der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder: Der Exzellenzclusterantrag „Hearing4all“ (Hören für alle) wird für fünf Jahre gefördert. Gerechnet wird mit einer Fördersumme von 34 Millionen Euro. Die Federführung des Konsortiums liegt bei der Universität Oldenburg, die den Antrag gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover und der Leibniz Universität Hannover gestellt hat. Beteiligt an dem Projekt ist auch die Jade Hochschule.

In Oldenburg und Hannover entstehen 110 neue Arbeitsplätze. Uni-Präsidentin Prof. Babette Simon sprach von einem „grandiosen Erfolg für die Universität und ihre exzellente Hörforschung“.

Im Mittelpunkt der Forschungsarbeit, so der Sprecher des Exzellenzclusters, Prof. Dr. Birger Kollmeier, steht die Verbesserung des Sprachverstehens im Störlärm. Denn: Ein gewichtiges Problem von Schwerhörigen ist die gestörte Selektivität beim Hören. Zweiter Punkt ist die Verbesserung der Hör-Diagnostik und der persönlichen Hörhilfen. Kollmeier: „Wir wollen die Kommunikationssituation der Betroffenen entscheidend verbessern.“

Elf deutsche Universitäten dürfen sich künftig mit dem Titel „Elite-Uni“ schmücken. Neu dabei im exklusiven Kreis ist die Uni Bremen. Von der üppigen Förderung profitieren nun als „Aufsteiger“ die HU Berlin, die Unis Köln und Tübingen sowie die TU Dresden, zudem die Titelverteidiger LMU und TU aus München, die FU Berlin, die Unis Konstanz und Heidelberg sowie die RWTH Aachen.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Norbert Wahn Redakteur / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.