• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Oldenburger Wissenschaftler leiten Forschungsverbund

03.09.2015

Oldenburg Spitze in den Meereswissenschaften: Der von der Universität Oldenburg koordinierte Forschungsverbund „Marine Biodiversität – Analyse über zeitliche und räumliche Skalen“ war bei der Ausschreibung „Spitzenforschung in Niedersachsen“ des Niedersächsischen Wissenschaftsministeriums und der VolkswagenStiftung erfolgreich. Beantragt ist eine Fördersumme in Höhe von rund 785 000 Euro.

Der Verbund in Kooperation mit der Universität Bremen stellt eine Säule der künftigen „Nordwestallianz Meeresforschung und Meerestechnologie“ dar. Diese Allianz soll beim Nachfolgeprogramm der Exzellenzinitiative für die breite marine Forschung im Nordwesten ins Rennen gehen. Koordinator ist Prof. Dr. Helmut Hillebrand vom Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Uni Oldenburg. Neben der international ausgewiesenen Forschung des ICBM wird auch die Expertise des Oldenburger Instituts für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) in die gemeinsame Forschung einfließen.

„Die Forschungsthemen der Meereswissenschaften sind in Zeiten des Klimawandels wissenschaftlich drängend und gesellschaftlich höchst relevant“, sagte der Präsident der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper. „Umso mehr freuen wir uns über diese gute Startposition für einen möglichen künftigen Exzellenzcluster im Nordwesten.“

Inhaltlich plant der Forschungsverbund Analysen auf verschiedenen Ebenen – vom Molekül bis hin zum Ökosystem – und zwar über zeitliche und räumliche Skalen. Ein Thema ist etwa die Geschwindigkeit, in der sich die Artenvielfalt im Meer verändert, und ihre Folgen.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.