• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Organisatoren kümmern sich um ein Wiedersehen

05.02.2005

DRIELAKE /ZIEGELHOFVIERTEL /OSTERNBURG DRIELAKE/ZIEGELHOFVIERTEL/OSTERNBURG - Ein Klassentreffen will gut geplant sein. Zurzeit sind wieder einige Oldenburger mit der Organisation beschäftigt. In einigen Fällen fehlen noch Adressen früherer Klassenkameraden.

Schule Driekakermoor

Am Standort hat sich nichts geändert, aber am Namen. Heute heißt sie Grundschule Bremer Heerstraße, früher Schule Drielakermoor. Einer, der hier die Schulbank gedrückt hat, ist Uwe Pommerenings. Vor 50 Jahren verließen er und seine Mitschüler die Schule Drielakermoor. Jetzt plant er ein Klassentreffen. Am Sonnabend, 9. April, soll es sein. Um 14.30 Uhr will man sich auf dem Schulgelände an der Bremer Heerstraße 256 treffen. Alle Adressen hat Uwe Pommerings noch nicht zusammen. Ehemalige, die sich angesprochen fühlen, können sich bei ihm unter Tel. 0 44 81/936 315 oder per E-Mail (ugpommerening@T-online.de) melden.

Schule Margaretenstraße

Vor drei Jahren gab es schon einmal ein Treffen. Nun möchte sich der Abschlussjahrgang 1975 der Realschule Margaretenstraße erneut wiedersehen. Das Treffen findet am 8. Oktober, 19 Uhr, in der Gaststätte „Der Schwan“ statt. Alle, die ihren Abschluss unter dem Klassenlehrer de Buhr gemacht haben, sollen sich bei Ulrich und Margret Bosselmann, Tel. 509 02 85 oder 0171/122 69 96 melden. Aktuelle Informationen über den Fortlauf der Organisation und des geplanten Programms gibt es auch im Internet unter

www.ewetel.net/~ulrich.

bosselmann/page4.html

Realschule Osternburg

Auch für die Klasse 10 b, die am 12. Juni 1970 die Realschule Osternburg verlassen hat, wird zurzeit ein Treffen geplant. Termin ist der 25. Juni ab 15 Uhr im Hotel Wöbken. Noch fehlen die Adressen folgende Ehemaliger: Joachim Aust, Dieter Kauer, Peter Fuchs, Peter Seidel, Ursula Lemmermann, Jens Kuhlmann, Sabine Limbach, Otto Scheer und Gabriele Urbanke (soll jetzt Jakisch heißen). Wer helfen kann, melde sich bei Ursula Haase, Tel./ Fax 0 44 51/60 71 oder auch per E-Mail unter jochen-haase@nwn.de.

Kontakt: Möchten Sie ein Klassentreffen organisieren, suchen Sie Freunde von damals? Die NWZ hilft Ihnen gern und kostenlos. Foto und Anlauf-Adresse an:

NWZ-Stadtredaktion

Stichwort: Klassentreffen

Peterstraße 28 - 34

26121 Oldenburg

Infos unter www.nwz-online.de im „Forum Klassentreffen“

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2108
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.