• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

24 Schulklassen der Region freuen sich auf Pilotprojekt

15.03.2017

Oldenburg Ob „Zeitung in der Schule“ oder „Durchblick“ – mit verschiedenen Projekten bietet die NWZ jugendlichen Schülerinnen und Schülern seit mehreren Jahren die Möglichkeit, in die Rolle eines Reporters zu schlüpfen. Jetzt können erstmals auch die Jüngeren zu Stift und Zettel greifen: Am Dienstag hat im Druckereigebäude von Weser-Ems-Druck in Oldenburg das vorbereitende Lehrerseminar zu „Plietsch“ stattgefunden, einem Grundschulprojekt der Nordwest-Zeitung und der EWE. Begleitet wird die Aktion vom Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (IZOP).

24 Klassen aus 17 Grundschulen aus dem gesamten Oldenburger Land nehmen an dem Pilotprojekt teil. Mit dabei sind Schulen aus Friesland, Cloppenburg, der Wesermarsch, dem Landkreis sowie der Stadt Oldenburg. Dr. Winfried Spiegel vom IZOP-Institut begrüßte das Engagement der Lehrer zum „Pionier-Durchgang“ und versprach: „Dieses Projekt wird gelingen.“ Aber was steckt hinter „Plietsch“?

„Plietsch“, ein plattdeutscher Begriff, der frei übersetzt „clever“ bedeutet, ist ein Medienprojekt, bei dem erstmals auch Grundschüler in die Rolle eines Journalisten schlüpfen. Zu selbst ausgewählten Themen recherchieren sie und schreiben Berichte. Almut Siems von der EWE präsentierte den Lehrkräften erste Recherche-Ideen, die unter anderem von der Nordwest-Zeitung, der EWE und dem IZOP entwickelt worden sind.

Unterstützung beim Schreiben der Berichte bekommen die Reporter von der Nordwest-Zeitung. Das rund neun Wochen andauernde Projekt wird von der Projektredaktion unter Leitung von Gaby Schneider-Schelling, NWZ-Chefin vom Dienst, Sophie Schwarz und Verena Sieling betreut und begleitet.

Passendes Unterrichtsmaterial darf bei „Plietsch“ natürlich nicht fehlen: Vom 24. April bis 21. Juni bekommt jeder Schüler die NWZ. Denn nicht nur das Schreiben von Berichten, unter anderem mit Recherchen rund um das Thema Energie, sondern auch die Arbeit mit der Zeitung an sich steht im Fokus. Die Lehrer bekamen am Dienstag Vorschläge, wie sie die tägliche Lektüre in den Unterricht einbauen können. Außerdem werden die Schüler zu selbst gewählten Themen während des Projektzeitraums Beiträge aus derNWZ sammeln.

Zum Abschluss von „Plietsch“ wartet auf die jungen Teilnehmer etwas ganz Besonderes: Ihre Berichte und Rechercheergebnisse werden in dem Sonderdruck „NWZ-Kinderclub-Spezial“ veröffentlicht.

Teilnehmende Schulen


 Stadt Oldenburg

Grundschule Drielake mit Lehrerin Bärbel Anwald Grundschule Auf der Wunderburg (Sonja Borsje, Karin Gosciniak) Grundschule Etzhorn (Susann Finger-Vosgerau) Grundschule Ohmstede (Gabriele Grundmann-Pophanken) Grundschule Bümmerstede (Alexander Müller) Grundschule Ofenerdiek (Julika Vosgerau) Grundschule Dietrichsfeld (Tim Wolter) Grundschule Röwekamp (Ilona Zechner) Montessori-Schule Freiraum (Anita Winkler)


  Kreis Oldenburg

Grundschule Wardenburg (Birte Beckermann) Peter-Lehmann-Schule (Jutta Sander)


  Kreis Ammerland

Grundschule Leuchtenburg Grundschule Kleibrok (Anja Wank)


Kreis Cloppenburg

Ludgeri-Schule (Stephanie Mühlsteff, Annette Niemann) Grundschule Beverbruch (Nicole Stallo-Menke, Franziska Macke)


 Kreis Friesland

Grundschule Langendamm (Tanja Sürmann, Cornelia Gill)


 Kreis Wesermarsch

Grundschule Nordenham-Einswarden (Maria-Kristin Roloff, Ewa Jäger)

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.