• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Hochschule: Studenten simulieren Gerichtsverhandlung

20.06.2011

OLDENBURG Studierende der Hanse Law School simulieren am Freitag, 24. Juni 2011, in der Zeit von 12 bis 16 Uhr im alten Schöffensaal des Amtsgerichts Oldenburg (Elisabethstraße 8) bereits im fünften Jahr eine Gerichtsverhandlung vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg.

Als Vorlage dient wieder ein Fall, über den die Regionalpresse berichtet hat („Kein Hasch mehr für Holland-Touristen“): Es geht um den Drogenpass, mit der der Drogentourismus zwischen Deutschland und den Niederlanden eingeschränkt werden soll, indem Ausländern der Zugang zu den rund 670 niederländischen Coffeeshops verwehrt wird.

Zugang erhalten nur „volljährige Einwohner der Niederlande“. Bei dem auf Englisch ausgetragenen Rechtsstreit handelt es sich um das Finale des diesjährigen „Moot Courts“ der Hanse Law School. Bei einem „Moot Court“ wird den Studierenden ein realer oder fiktiver Fall vorgelegt, den sie als Prozessparteien in Zweierteams vertreten.

Die Hanse Law School, ein rechtswissenschaftliches Studienprogramm der Universitäten Oldenburg, Bremen und Groningen (Niederlande), sieht solch einen „Moot Court“ als verpflichtende Prüfungsleistung für Bachelorstudierende vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Jury aus Vertretern von Wissenschaft und Praxis wird die besten Plädoyers ermitteln. Die Veranstaltung findet unter Leitung von Dr. Ivo Joswig, Richter am Amtsgericht Oldenburg, statt. Interessierte sind herzlich ins Gericht eingeladen.

Anmeldung unter hls@uni-oldenburg.de oder unter   04 41/7 98-41 98.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.