• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Uni lädt ein zum Tag der Meeresforschung

10.06.2006

OLDENBURG OLDENBURG/LS - Die alltägliche Sintflut im Watt und die Klimageschichte – dies sind nur zwei von vielen Themen, über die man sich am „Tag der Meeresforschung“ am kommenden Montag, 12. Juni 2006, in der Universität Oldenburg informieren kann. Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM, Carl-von-Ossietzky-Straße, Campus Wechloy) öffnet von 11.30 bis 17 Uhr seine Pforten für alle Interessierten.

Geboten werden neben Laborführungen und Demonstrationen aus Forschungsprojekten auch Filmvorführungen.

Den Abschluss bilden drei Vorträge von 18 bis 20 Uhr im Landesmuseum Natur und Mensch. Dort stehen die Forschungsarbeiten des ICBM im Wattenmeer, im internationalen Tiefseebohrprogramm sowie biotechnologische Aspekte im Mittelpunkt.

Gast des Tages der Meeresforschung wird auch Wissenschaftsminister Lutz Stratmann sein, der von 9 bis 11 Uhr das ICBM besuchen wird. Geplant sind Gespräche mit Wissenschaftlern und Studierenden über aktuelle Forschungsthemen und das Studienangebot des ICBM.

Das ICBM ist das einzige universitäre Meeresforschungsinstitut in Niedersachsen. Mit seinen zahlreichen neuen Erkenntnissen vor allem aus der Flachmeer- und Küstenforschung hat das Institut für das Land und den deutschen Küstenraum eine herausragende Bedeutung.

Ein wesentlicher Teil der Forschungen ist in der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierten Forschergruppe BioGeoChemie des Watts gebündelt. Wichtige Arbeiten zum nachhaltigen Küstenzonenmanagement finden in der Nachwuchsforschergruppe Impulse statt.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.