• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Unter einem Dach voneinander lernen

03.01.2013

Rosdorf An diesem Tag will der Funke noch nicht überspringen. Die Unterstützung der Kleinen durch die Großen bleibt aus. Konzentriert sitzen 20 Kinder in einem Raum der Heinrich-Grupe-Grundschule in Rosdorf, einer kleinen Gemeinde bei Göttingen, und basteln. Zwar in Grüppchen, aber trotzdem strikt getrennt: Auf der einen Seite eines langen Tisches sitzen die Kindergartenkinder, auf der anderen die Grundschüler. Doch im Mittelpunkt steht das Gemeinsame.

Die gemeinsame Unterrichtsstunde ist Teil des Modellprojekts „Kita und Grundschule unter einem Dach“, das im Herbst 2012 startete. Die bessere Zusammenarbeit von Kindertagesstätten und Grundschulen steht im Mittelpunkt der Initiative des niedersächsischen Kultusministeriums, der Übergang von einer Einrichtung in die andere soll verbessert werden. Dafür werden an acht Standorten in Niedersachsen in den kommenden drei Jahren Handlungsempfehlungen entworfen, die im Anschluss flächendeckend umgesetzt werden sollen.

Schon von 2007 bis 2011 lief ein ähnliches Projekt des niedersächsischen Kultusministeriums: das sogenannte Brückenjahr, das grundsätzlich das gleiche Ziel verfolgte – eine engere Verzahnung der Bildungseinrichtungen. Fünf Millionen Euro flossen damals in das Projekt, für die aktuelle Initiative ist knapp eine Million vorgesehen. „Es ist wichtig, dass die Kinder vor dem Eintritt in die Schule das System kennenlernen“, sagt die Rosdorfer Grundschulleiterin Elke Bornemann-Polzer. Eine engere Zusammenarbeit mit den Eltern sei vorgesehen.

Doch ist ein erneutes Modellprojekt der richtige Weg, die Kooperationen landesweit zu fördern? Die Schulpädagogin Claudia Solzbacher vom niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Erziehung zweifelt daran. „Wir haben kein Erkenntnisproblem, sondern ein Umsetzungsproblem.“ Der Verbesserungsbedarf bei der Vernetzung von Kindergärten und Grundschulen sei zwar groß, doch sie sieht die Nachhaltigkeit solcher Aktionen gefährdet. Eine grundlegende strukturelle Änderung sei notwendig – die wäre jedoch deutlich teurer und aufwendiger.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.