• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Von Politik mit Nachdruck die Verlässlichkeit fordern

14.02.2009

Betrifft: Unterricht fällt häufig aus“, NWZ vom 12. Februar

Der Vorschlag, Einzugsbereiche zu ändern, kommt leider zu spät. Was wäre das für ein Unsinn, die jetzigen Raumplanungen des Landkreises über den Haufen zu werden. Wo waren denn die Eltern und Schüler, als die Entscheidungen zum Neubau der Hauptschule vorbereitet worden sind? Jetzt, wo alles fertig ist, bekommen einige Eltern wohl kalte Füße.

Zu dem Unterrichtsausfall kann ich als Schulelternratsvorsitzender der Realschule sagen, dass die Schulleitung unheimlich bemüht ist, Vertretungspläne für ausgefallene Lehrkräfte zu erarbeiten. Es sind keine Kräfte vorhanden, die kurzfristig eingesetzt werden können.

Beschweren sollte man sich bei der Kultusministerin, um Abhilfe auch für die zu großen Klassen zu schaffen.

Ich darf erinnern, dass vor Jahren die Realschule ein verlässliches Nachmittagsprogramm in Form von Sport und Spiel-AGs und Hausaufgabenhilfe geplant und auch schon feste Kräfte dafür hatte. Leider musste dies aus Geldmangel abgesagt werden.

Eine Verlässlichkeit in weiterführenden Schulen ist daher von der Politik mit Nachdruck einzufordern.

Reinhard Allmers

26939 Ovelgönne

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.