• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Dlrg: Weniger tödliche Badeunfälle in Niedersachsen

22.03.2013

Hannover In Niedersachsen sind im vergangenen Jahr 49 Menschen ertrunken. Zwar sind das neun Badetote weniger als im Vorjahr, im Ländervergleich steht Niedersachsen aber weiter auf dem vorletzten Platz, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Hannover mitteilte. Nur in Bayern waren 2012 mehr Menschen ertrunken, dort gab es 75 Badetote.

„In Niedersachsen haben wir das Problem, dass viele Badestellen nicht bewacht sind“, sagte DLRG-Sprecher Martin Janssen. In der niedersächsischen Nordsee starben sieben Menschen. Vier Menschen ertranken in Flüssen Hannovers. Unter den 49 Badetoten war ein Kind. Im Jahr 2011 waren noch sieben Kinder tödlich verunglückt.

Begründet wird der Rückgang mit verstärkter Aufklärungsarbeit. „Wir gehen in die Kindergärten und wir sprechen mit Eltern“, sagte DLRG-Präsident Klaus Wilkens. Gleichzeitig forderten die Lebensretter mehr Schwimmkurse in den Schulen. Nur jedes zweite Kind könne nach der vierten Klasse schwimmen. Nach Ansicht von Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) sind auch die Eltern gefordert. „Die Kinder können das Schwimmen nicht nur in der Schule lernen.“ Dass immer weniger Kinder schwimmen können, liege auch an der Schließung vieler Hallenbäder aus Kostengründen.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.