• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Bildung

Sport: Willmsstraßen-Team mischt ganz vorne mit

27.09.2013

Delmenhorst Beim Schwimmen mischen die Jungs vom Gymnasium an der Willmsstraße ganz vorne mit. Beim Bundesentscheid der Schul-Schwimmmannschaften, der jetzt in Berlin stattfand, bewiesen sie das bereits im zweiten Jahr. Am Donnerstag trafen die acht Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren wieder in Delmenhorst ein und wurden auf dem Bahnsteig mit einem Glückwunsch-Transparent in Empfang genommen.

„Unser Team ist 14. geworden. Gegen harte Konkurrenz, zum Beispiel aus Sportgymnasien“, sagt Dr. Günter Alfs, Lehrer des Willms-Gymnasiums. „Wir sind stolz darauf, dass diese Schule das Land Niedersachsen zum zweiten Mal in Folge vertreten hat.“ Im vergangenen Jahr hatte das Willms-Team beim Bundesentscheid der Schul-Schwimmmannschaften den 13. Platz belegt.

Begleitet wurden die Jungs von einer Mutter, Reinhild Kluthe, und dem Lehrer Martin Kumpmann.


NWZ TV @  zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.