• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Schwimmen

Wellbrock und Köhler holen Titel-Triple

05.08.2019

Berlin Abliefern statt „Abbaden“: Die Weltmeister Florian Wellbrock und Sarah Köhler haben dem Jetlag und Wettkampfstress getrotzt und sind bei der DM in Berlin zum Titel-Triple geschwommen. „Ich wollte hier nicht abbaden, das wäre unsportlich gewesen“, sagte der aus Bremen stammende Doppel-Weltmeister Wellbrock.

Nur eine Woche nach der WM in Südkorea dominierte der 21-Jährige genau wie seine Freundin Köhler (25) die nationale Konkurrenz auf den langen Freistildistanzen über 400, 800 und 1500 Meter. Einzig bei ihren Ausflügen auf die ungewohnte 200-Meter-Strecke mussten Köhler (4.) und Wellbrock (7.) einkalkulierte Niederlagen einstecken.

Energie zogen beide auch aus der Atmosphäre im Europasportpark. „Ich glaube, nicht mal beim Weltcup, als Michael Phelps hier geschwommen ist, war es so voll“, sagte Wellbrock.

Anders als bei der WM, als Live-Bilder nicht im deutschen Fernsehen zu sehen waren, konnten sich Wellbrock und Köhler bei der DM einem Millionenpublikum präsentieren. Das Schwimmpaar war eines der Zugpferde des neuen Formats „Die Finals“ in ARD und ZDF – inklusive eines Auftritts im Aktuellen Sportstudio. „Der Hype ist schon krass“, sagte Wellbrock, der frisch gekürte Weltmeister im Freiwasser (10 Kilometer) und im Becken (1500 Meter), der „Bild“-Zeitung.

Als Retter des gebeutelten deutschen Schwimmsports sehen sich Wellbrock und Köhler, die bei der WM Silber über 1500 Meter geholt hatte, aber nicht. „Ich würde selbstbewusst sagen, dass wir für die nächsten Olympischen Spiele Medaillenkandidaten sind“, sagte Wellbrock: „Aber wir sind da nicht alleine.“

Nach insgesamt 26 650 Wettkampfmetern in den letzten drei Wochen steht für Wellbrock und Köhler bis Ende August noch Training auf dem Programm. Erst dann fliegen sie zum Entspannen nach Ägypten, den Hotelpool erklärt Wellbrock zur sportfreien Zone: „Nur Planschen, kein Bahnenschwimmen!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.