• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Strafvollzug: In den Gefängnissen wird der Platz knapp

25.01.2020

Im Nordwesten Obwohl die Zahl der Straftaten im Land zuletzt gesunken ist, wird derzeit in vielen niedersächsischen Gefängnissen der Platz knapp. Nach einem Bericht des NDR gehört die Justizvollzugsanstalt (JVA) in Oldenburg zu den besonders stark belegten Einrichtungen. Mehr als 98 Prozent der 126 Plätze in der Strafhaft waren dort dem Bericht zufolge am Dienstag belegt.

Für Marco Koutsogiannakis, der die JVA seit einem Jahr leitet, gibt es für die Bürger jedoch keinen Grund zur Beunruhigung. „Wir werden niemals einen Gefangenen abweisen müssen“, sagt der 48-Jährige. Tatsächlich gebe es immer wieder starke Schwankungen bei den Belegungszahlen – und deswegen habe die Verwaltung in Oldenburg auch vorgesorgt. In zehn Einzelzellen wurden für eventuelle Notfälle Doppelstockbetten aufgestellt.

Tatsächlich habe sich die Situation in den Gefängnissen aber durch die Änderung des Vollstreckungsplans zum Jahresanfang wesentlich verbessert. Dieser Plan bestimmt landesweit, wo Gefangene untergebracht werden und soll für eine möglichst gleichmäßige Auslastung der Anstalten sorgen.

So wurde zum Beispiel die Untersuchungshaft für Jugendliche in Vechta aufgelöst, um dort zusätzlichen Platz für 36 erwachsene Straftäter zu schaffen. Die 14- bis 21-Jährigen aus Vechta sitzen dafür nun in Hameln in U-Haft. Dank der zusätzlichen Plätze war die JVA Vechta auch nur zu 88 Prozent belegt.

Jörg Jung Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2084
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.