• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Klinikmorde: Gesetz hätte Niels Högel gestoppt

14.09.2016

Hannover /Oldenburg /Delmenhorst Niedersachsens neuer Landesbeauftragter für Patientenschutz, Peter Wüst, ist überzeugt, dass die Mordserie des Pflegers Niels Högel in Oldenburg und Delmenhorst früher hätte verhindert werden können – mit einem Gesetzpaket zur Patientensicherheit, das der Landtag am Donnerstag verabschieden will. „Ich bin zuversichtlich, dass zukünftig vergleichbare Täter früher gestoppt werden“, sagte Wüst im NWZ-Interview. Die Patientenfürsprecher seien ein wichtiger Baustein. Wüst fungiert künftig als Kummerkasten für Patienten, wie auch 160 weitere Fürsprecher.

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.