• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Standortatlas der IHK: Note 2,5 für den Landkreis Wesermarsch

15.07.2022

Wesermarsch Wie zufrieden sind die Unternehmen in der Wesermarsch mit den Standortbedingungen im Landkreis? Zu dem Thema hat die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Beginn dieses Jahres eine große Umfrage veranstaltet, an der sich 187 Betriebe beteiligten. Aus den jetzt veröffentlichten Ergebnissen geht hervor, dass die Wesermarsch in der allgemeinen Bewertung mit der Schulnote 2,5 gut dasteht. Allerdings zeichnen sich bei einer Einzelbetrachtung der Faktoren auch kritische Punkte ab.

Leicht verbessert

Die IHK hat die Befragung in allen kreisfreien Städten und Landkreisen in der Region vorgenommen, um einen neuen „Standortatlas“ zu erstellen. Eine ähnliche Erhebung hatte 2016 stattgefunden, so dass sich Entwicklungen und Veränderungen erkennen lassen. Bei der allgemeinen Standortbewertung konnte sich die Wesermarsch, die vor sechs Jahren von den Unternehmen noch die Note 2,8 erhalten hatte, leicht verbessern.

Von den an der Umfrage beteiligten Betrieben gaben 77,3 Prozent (69,1 Prozent in 2016) an, dass sie sich nochmals für die Wesermarsch als Unternehmensstandort entscheiden würden. Besonders groß ist die Zufriedenheit mit der Lebensqualität in dem Landkreis zwischen Burhave und Lemwerder. Auch für die Kinderbetreuung und das Schulangebot fallen die Beurteilungen überwiegend positiv aus. Zudem heben die Unternehmen die Nähe zu den Kunden und den Absatzmärkten sowie die Straßenverbindungen als Pluspunkte hervor.

Auf der anderen Seite gibt es zum Teil deutliche Kritik, die vor allem auf die hohen Energiekosten, den Mangel an Fachkräften und die fehlende Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Image aufwerten

Als Vorsitzender des ehrenamtlichen IHK-Beirates Wesermarsch freut sich Jürgen Eilers darüber, dass der Landkreis als Wirtschaftsstandort „attraktiver geworden ist“. Der Geschäftsführer der Norddeutschen Seekabelwerke in Nordenham sieht aber auch Verbesserungsbedarf in einigen Bereichen. Wo der Hebel angesetzt werden sollte, hat der Beirat in seinen Handlungsempfehlungen zusammengefasst. Dazu gehören in erster Linie unterstützende Maßnahmen zur Personalgewinnung, der Ausbau von Breitbandversorgung und Mobilfunk, weitere Initiativen zur Imageaufwertung und eine schnellere Digitalisierung der Verwaltung.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.