• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Festnahme im Fall Lübcke  – Spuren ins rechte  Milieu?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Regierungspräsident In Kassel Erschossen
Festnahme im Fall Lübcke – Spuren ins rechte Milieu?

NWZonline.de Senioren

Auf diese Neuigkeiten können sich die Beverbrucher 2019 freuen

03.12.2018

Beverbruch Die „Beverbrucher Begegnung“ blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Besonderer Höhepunkt war im Sommer die Anschaffung eines behindertengerechten neunsitzigen Fahrzeugs. Darüber berichtete Otto König, erster Vorsitzender des Vereins, auf der jüngsten Generalversammlung.

Nach der Einweihung der neuen Räumlichkeiten im September 2017 bietet die „Beverbrucher Begegnung“ mittlerweile an drei Tagen in der Woche die Betreuung von Senioren an. „15 Senioren nutzen unser Angebot regelmäßig“, freute sich König über den Erfolg. „Die Betreuung übernehmen 14 ehrenamtliche Helferinnen.“ Acht ehrenamtliche Fahrer befördern die Senioren mit dem neuen Fahrzeug zur Begegnung, zur Seniorengymnastik oder auch zum Einkaufen nach Garrel. Auch für neu eingerichtete Angebote wie die Seniorengymnastik, die jeden Donnerstag stattfindet, sowie den zweiwöchentlichen Kartenspiel-Nachmittag zieht der Vorsitzende eine positive Resonanz.

Positiv fiel der Kassenbericht durch Kassenwartin Annette Willenborg aus. Turnusgemäße Wahlen bestätigten Otto König als ersten Vorsitzenden sowie Christel Bramlage als Fachberaterin und Norbert Budde als Kassenprüfer.

Stets um Zufriedenheit der Senioren sowie der Helfer und Besucher bemüht, ist die „Beverbrucher Begegnung“ derzeit dabei, einen Fahrradunterstand vor den neuen Räumlichkeiten zu bauen. In Planung ist außerdem der Bau eines Bouleplatzes, da sich die Senioren vor allem im Sommer gerne draußen aufhalten. Erfreut sind die Verantwortlichen darüber, dass die „Beverbrucher Begegnung“ ab Februar 2019 jeden Freitag einen zusätzlichen Betreuungstag anbieten kann. „Brigitte Kemper nimmt zurzeit an einer Ausbildung zur Betreuungskraft teil“, erklärte Vorsitzender Otto König. „Im kommenden Jahr wird sie uns dann unterstützen.“

Hingewiesen wurde auf einen 20-stündigen Kursus „Ehrenamtliche Mitarbeiter in der Seniorenbetreuung“, der im ersten Halbjahr 2019 stattfinden wird. „Der Vorstand würde sich freuen, wenn weitere ehrenamtliche Helfer ihre Arbeit in den Dienst der ,Beverbrucher Begegnung’ stellen würden“, gab dieser den Hinweis für Interessierte.

Derzeit bietet die „Beverbrucher Begegnung“ montags zwischen 9 Uhr und 13 Uhr, mittwochs zwischen 9 Uhr und 17 Uhr sowie donnerstags zwischen 14.30 Uhr und 18 Uhr eine Betreuung an, zu der auch Senioren aus umliegenden Dörfern willkommen sind. Zudem findet jeden Donnerstag von 15 Uhr bis 16 Uhr die Seniorengymnastik und mittwochs alle zwei Wochen von 15 bis 17 Uhr das Kartenspielen statt. Eine Fahrt nach Garrel wird jeden Mittwoch um 9 Uhr organisiert. Erstmalig wird zudem am Dienstag, 8. Januar, ein Ü-70-Frühschoppen für Männer angeboten, der dann im Vierwochen-Turnus sein wird.

Beim Verein können auch Gutscheine als Geschenkidee erworben werden, die dann von dem Beschenkten zu den Begegnungszeiten eingelöst werden können. Für Fragen oder auch Anmeldungen stehen Christa Backhaus unter Telefon   04474/1831 und die Verantwortlichen der „Beverbrucher Begegnung“ während der Öffnungszeiten unter Tel. 04474/5052971 zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.