Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Angebot Senioren gehen auf Entdeckungstour mit dem Bus

Edewecht - Die Senioren Union Edewecht hat ihr Halbjahresprogramm veröffentlicht. Die Angebote werden jeweils nach den Corona-Auflagen der aktuellen Lage durchgeführt. Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske während der Busfahrten ist obligatorisch. Dies teilte Heidi Exner, Kreisvorsitzende der Senioren Union Edewecht, mit.

Stadtentwicklung

Auf einer zweistündigen Stadtrundfahrt am Donnerstag, 27. August, durch Oldenburg können Interessierte etwas über sehenswerte Gebäude und Viertel abseits der Fußgängerzone erfahren. Gestartet wird im Dobbenviertel und Zentrum. Entlang der Wallanlagen geht es in den Stadtwesten, wo sich auch der Technologiepark Oldenburg befindet. Es geht weiter durch verschiedene interessante Stadtviertel. Das Restaurant „Heini am Stau“ mit Ausblick auf Hunte und Eisenbahnklappbrücke erwartet zur Kaffeetafel.

Schiffsrundfahrt

Interessierte entdecken von Bord des Hafenbootes „Ratsdelft“ am Donnerstag, 17. September, den Emder Binnenhafen. Zum Hafen Emden gehören sowohl der größte tidefreie Binnenhafen Deutschlands als auch eine der größten Seeschleusen. Die Große Seeschleuse ist rund um die Uhr in Betrieb. Ergänzt wird sie durch die Nesserlander Schleuse. Nach der Kaffeetafel im Hafenhaus ist etwas Zeit zur eigenen Verfügung.

Großbatterie

Der Hybridgroßspeicher in Varel funktioniert im Grunde wie eine riesige Batterie. Am Dienstag, 27. Oktober, kann sie Besucht werden. Der Speicher in Varel verbindet zwei verschiedene Technologien miteinander, deshalb auch Hybridspeicher: Lithium-Ionen-Batterien sowie Natrium-Schwefel-Batterien. Was das Besondere daran ist, warum der Speicher im Nordwesten Deutschlands steht und wie die Finanzierung gelang, erfahren Mitreisende während der einstündigen Führung durch die EWE.

Industrie Museum

Die Lohner Industriegeschichte ist mehr als 200 Jahre alt. Im Industrie Museum Lohne wird diese Geschichte mit großem Engagement bewahrt und für die Öffentlichkeit erlebbar gemacht. Besucht wird es am Donnerstag, 19. November. Im Industrie Museum Lohne tauchen Besucher in die Geschichte einiger Industriezweige ein und erleben sie hautnah. Beispielsweise kann eine eigene Schreibfeder gestaltet werden.  Für alle Veranstaltungen ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen werden entgegengenommen unter t 0 44 86/25 36 oder per E-Mail an info@seniorenunion-ammerland.de. Veranstalter ist Fa. Emil Hilgen aus Friedrichsfehn.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Polizei Schortens sucht Zeugen Unfall mit Fahrerflucht

Schortens

Friesenhörn-Nordsee-Klinik Horumersiel Jobday lockt viele Bewerber

Klaus Homola Horumersiel

Nach Ogbe und Lomazs Center Klassen vergrößert Oldenburger Krankenlager

Niklas Benter Oldenburg

Niedersachsen macht Energie-Vorgaben So schaffen Kommunen Platz für Windkraftanlagen

Stefan Idel,Büro Hannover Hannover

102-Jähriger in Nordenham feiert Jubiläum beim Sozialverband Max Schmeling aus der Ferne gesehen

Hergen Riedel Nordenham
Auch interessant