• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Senioren

Sommerurlaub: Heimatkunde per Wohnmobil

30.06.2020

Immer nah an der Natur, immer flexibel und auf eigene Faust unterwegs. Urlaub mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen, das bedeutet für viele Freiheit pur. Jeden Tag kann man nach Lust und Laune neue Ziele ansteuern und gleichzeitig mit der rollenden Ferienwohnung den gebotenen Abstand zu anderen Urlaubern halten. Auch das Ziel oder die Route ist beliebig: So können Sie einfach in Dänemark bleiben, anstatt nach Schweden weiterzufahren. Oder die Tour in den Bayrischen Wald ausdehnen und kurzerhand einen mehrtägigen Abstecher nach Tschechien machen. So frei kann das Leben sein.

Allerdings soll bei aller Flexibilität der Komfort nicht zu kurz kommen. Ein Wohnmobil, das beispielsweise tagsüber in der Sommersonne stand und sich entsprechend aufgeheizt hat, verspricht nicht wirklich eine erholsame Nachtruhe. Wer sich nach Touren in der Natur ein Plätzchen zum Abkühlen wünscht, kann eine Klimaanlage nachrüsten und so jederzeit für die persönliche Wohlfühltemperatur sorgen.

Einfache Nachrüstung auf dem Fahrzeugdach

Bei Reisemobilisten stehen leistungsfähige Klimaanlagen für die Dachmontage hoch im Kurs. Ihr Vorteil: Sie fügen sich exakt in den üblichen Dachfensterausschnitt von 40 mal 40 Zentimetern ein. Das ermöglicht eine unkomplizierte und kostengünstige Nachrüstung in der Fachwerkstatt vor Ort.

Aufdachklimaanlagen sind in der Regel wartungsfrei. Unterwegs empfiehlt es sich, regelmäßig Laub und Schmutz zu entfernen und den Abluftfilter einmal wöchentlich für uneingeschränkte Heiz- und Kühlleistung zu reinigen. Vor dem Einschalten der Anlage sollte die Stauhitze durch weit geöffnete Wohnmobiltüren, -fenster und -luken nach außen befördern werden. Danach alles fest schließen, damit die Klimaanlage das rollende Urlaubsdomizil schnell und sparsam herunterkühlen kann.

Viele Anlagen werden bequem per Fernbedienung bedient. Dennoch empfiehlt es sich, dass die Klimatisierung zusätzlich direkt am Gerät bedienbar ist. Somit bleibt sie auch dann steuerbar, wenn die Fernbedienung defekt oder nicht auffindbar ist oder die Batterien leer sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.