Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Treppenlift Treppen lassen sich schnell überwinden


Mit einem Lift lassen sich auch Außentreppen überwinden.
Lift-Experten

Mit einem Lift lassen sich auch Außentreppen überwinden.

Lift-Experten

Treppenlifte bieten Seniorinnen und Senioren sowie anderen körperlich eingeschränkten Menschen die Möglichkeit, ihre Mobilität in den eigenen vier Wänden weitestgehend zu erhalten und Treppen wieder problemlos zu bewältigen. Manchen erlauben sie auch den Umzug in eine Pflegeeinrichtung zu verschieben oder sogar ganz abzusagen.

Somit kann sich ein Einbau lohnen. Dieser erweist sich dabei in den meisten Fällen als relativ unkompliziert und trotzdem haben viele Menschen Fragen zum genauen Ablauf, zur Dauer oder zu möglichen Schäden, die in diesem Zusammenhang an ihrer Treppe entstehen können. An dieser Stelle bieten Expertinnen und Experten eine umfassende Beratung an und stehen Interessenten mit Rat und Tat zu Seite.

Häufig unvermeidbar

In den meisten Fällen befestigen Fachleute die Schienen des neuen Lifts an den Stufen der Treppe. Hier können kleine Schäden durch die für die Halterung verwendeten Schrauben entstehen, welche je nach Material unterschiedlich ausfallen. Weichere Werkstoffe wie Holz oder Teppich zeigen kaum Spuren durch den Einsatz dieser, während es bei Fliesen oder Stein auch zu sichtbaren Löchern kommt. Diese sollten Besitzerinnen und Besitzer in der Zukunft, das heißt nach der Entfernung des Lifts, möglichst verschließen. Bei einem Teppichboden kann es zudem manchmal zu leichten Eindrücken oder Farbveränderungen durch die Halterungen des Treppenlifts kommen.

Für jeden die passende Variante

Wer seine Stufen in keinster Weise mit Schrauben versehen will, sollte beim Kauf auf eine andere Variante der Applikation bestehen, wie beispielsweise die Klemm-, Wand- oder Deckenbefestigung. Diese kommen auch zum Einsatz, wenn es zu Platzproblemen im Treppenhaus kommt oder die Mindestbreite der Treppe nicht gegeben ist. Hierbei müssen Kundinnen und Kunden jedoch im Blick behalten, dass sich diese Varianten meist preislich von der klassischen Stufenbefestigung mit Schrauben unterscheiden und in manchen Fällen sogar einen Bauantrag benötigen.

Fachleute ans Werk

Von einer eigenständigen Konstruktion ohne fachkundiges Personal raten Lift Experten dringend ab. Unerfahrene würden in solchen Fällen die zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer stark gefährden, da sie zumeist keine bis kaum Ahnung von der Vielzahl technischer Anforderungen sowie den genauen Standards haben. Hier kann es zu Unfällen oder Störungen bei der Funktion des Treppenlifts kommen und die Sicherheit der Fahrenden ist nie garantiert. Aus diesem Grund sollten immer professionelle Fachkräfte die Installation des neuen Helfers durchführen.

Weniger als ein Arbeitstag

In vielen Fällen dauert der Einbau eines klassischen Treppenlifts nur circa vier Stunden. In dieser Zeit erhalten die Auftraggebenden zudem eine Einweisung für die Benutzung sowie die Reinigung und Wartung des neuen Helfers. Nach dieser steht einer Probefahrt nichts mehr im Wege. Bei den vier Stunden handelt es sich allerdings nur um eine ungefähre Zeitangabe. Manchmal kann es bei komplexen Systemen, Treppen oder Einbaumethoden auch zu längeren Installationszeiten kommen. Dies klären die Fachleute jedoch in der Regel im Voraus mit den neuen Eigentümerinnen und Eigentümern ab. Da sich die Dauer des Einbaus auch auf der kommenden Rechnung zeigt, sollten Käuferinnen und Käufer mögliche Vorarbeiten, wie beispielsweise das Freiräumen und Reinigen der Treppe, vor der Ankunft des Montierenden erledigen.

Immer unter Spannung

Genauso bietet sich bei der Installation auch die Möglichkeit, Fragen der Kundschaft zu kommenden Stromkosten oder der Stromversorgung im Allgemeinen zu klären. Diese Sorgen können Lift Experten zumeist schnell und unkompliziert begraben. Moderne Treppenlifte benötigen im Regelfall nur noch eine einfache Steckdose und schlagen im Verbrauch nicht höher als eine normale Glühbirne zu Buche. Auch vor einem Stromausfall müssen sich Besitzerinnen und Besitzer nicht fürchten, da Unternehmen in die heutigen Modelle oftmals eine Batterie verbauen, welche im Notfall einspringt. Aus diesem Grund können sie jede Fahrt ohne Sorge genießen. Somit ermöglicht ein Treppenlift mit einer kompetenten Beratung, effektiver Vorbereitung und einer optimalen Installation den unbeschwerten und entspannten Weg in eine Zukunft mit mehr Mobilität.

Artikelempfehlungen der Redaktion

Kennzeichenerfassung Nicht alle sind mit dem neuen Parksystem in Neuharlingersiel zufrieden

Julia Dittmann Neuharlingersiel

Grundsatzbeschluss im Rat folgt Oldenburger SPD mit breiter Mehrheit für neues Stadion

Thomas Husmann Patrick Buck Oldenburg

Nach Leichenfund in Norden Tote wird in Oldenburg obduziert

Aike Sebastian Ruhr Norden

SV TiMoNo Trainer Koppelkamm bleibt weitere zwei Jahre

Timmel

Rasteder vor Gericht 24-Jähriger wegen Kinderpornografie verurteilt – 276 Bilder und Videos auf Handy

Kim Kristin Loschen Rastede
Auch interessant