Belgrad (dpa) - Auch die Ringer-Weltmeisterschaft 2023 wird vom russischen Krasnojarsk ins serbische Belgrad verlegt. Das teilte der Weltverband UWW mit. Das Turnier soll Anfang September stattfinden, ein genauer Termin aber erst noch bekannt gegeben werden.

Bereits in diesem Jahr war Belgrad als WM-Ausrichter für Krasnojarsk eingesprungen. Wegen der Sanktionen, die das Internationale Olympische Komitee (IOC) infolge des Angriffskrieges in der Ukraine verhängt hat, sei Russland als Gastgeber ungeeignet, schrieb die UWW zu ihrer Entscheidung. Ringer aus Russland und Belarus dürfen an großen internationalen Wettkämpfen derzeit nicht teilnehmen.

© dpa-infocom, dpa:221114-99-519994/2