Mainz (dpa) - Ex-Weltmeister Per Mertesacker hat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach dem Vorrunden-Aus bei der WM in Katar internationales Spitzenniveau abgesprochen. «Wir gehören nicht mehr zur Weltspitze, sind nur Mittelmaß», sagte der frühere Nationalspieler im ZDF.

Mertesacker, der 2014 beim deutschen WM-Triumph dabei war, vermisst bei der aktuellen Generation «Klarheit und Disziplin. Uns hat die Verlässlichkeit verlassen», sagte der 38-Jährige. Man müsse wieder «einfach spielen und denken».

Das Scheitern in der WM-Vorrunde sei «bitter anzusehen» gewesen, weil «wir so viele Topspieler und Toptalente haben». Eine Trennung des Deutschen Fußball-Bundes von Bundestrainer Hansi Flick erwartet der ehemalige Bundesligaprofi und England-Legionär aber nicht. «Ich gehe davon aus, dass er weitermacht und eine zweite Chance bekommt», sagte Mertesacker.

© dpa-infocom, dpa:221202-99-757038/2