Bilbao (dpa) - Der FC Barcelona bleibt in der höchsten spanischen Fußball-Liga der beste Verfolger von Meister Real Madrid. Die Katalanen setzten sich gegen Athletic Bilbao mit 4:0 (3:0) durch und lieferten eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern München ab.

Nach dem elften Spieltag hat Barcelona als Tabellenzweiter drei Punkte Rückstand auf den Königsklassen-Sieger aus Madrid. Die Tore für Barcelona erzielten früh Ousmane Dembelé (12. Minute), Sergi Roberto (18.) und Robert Lewandowski (22.) sowie Ferran Torres (73.) - Dembéle war mit seinem Tor und drei Vorlagen dabei bester Mann des Spiels. 

Barcelona empfängt die Bayern an diesem Mittwoch (21.00 Uhr). Ob Sergi Roberto und Gavi dann antreten können, war zunächst fraglich. Beide mussten wegen Verletzungen vom Platz. 

Drei Tage vor dem Champions-League-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen hatte Atlético Madrid zuvor einen knappen Sieg eingefahren. Zwei Tore des französischen Fußball-Nationalspielers Antoine Griezmann (54. und 71. Minute) reichten zu einem 2:1 (0:0) bei Real Betis Sevilla. Hinter Tabellenführer Real Madrid und dem FC Barcelona ist Atlético mit nun 23 Punkten aus elf Ligaspielen Dritter. Am Mittwoch (21.00 Uhr) tritt Leverkusen zum Gruppenspiel der Königsklasse in Madrid an.

© dpa-infocom, dpa:221023-99-235856/2