• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

17. Spieltag: Huntelaar gegen Köln noch nicht im Schalke-Kader

20.01.2021

Gelsenkirchen (dpa) - Das von den Fans des FC Schalke 04 heiß ersehnte Comeback von Klaas-Jan Huntelaar verzögert sich.

Der 37 Jahre alte Torjäger, den der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga von Ajax Amsterdam zurückgeholt hatte, fehlt im letzten Hinrunden-Spiel gegen den 1. FC Köln nach Vereinsangaben wegen Wadenproblemen. Er sei aber "bei der Mannschaft dabei". Sein bisher letztes von 240 Pflichtspielen machte der Niederländer, der von 2010 bis 2017 für die Königsblauen spielte, am 20. Mai 2017 beim 1:1 in Ingolstadt.

So bietet Schalke-Coach Christian Gross am heutigen Mittwochabend dieselbe Startelf auf wie beim 1:3 am Sonntag bei Eintracht Frankfurt. Gleiches gilt für den Tabellen-16. aus Köln, den Trainer Markus Gisdol in der gleichen Formation aufs Feld schickt wie beim 0:0 gegen Hertha BSC.

© dpa-infocom, dpa:210120-99-104720/3

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.