Bookholzberg - Dank einer sehr guten Abwehrleistung konnte die männliche A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg ihren zweiten Saisonsieg in der Handball-Oberliga feiern. Gegen die Bundesliga-Reserve des TSV Burgdorf setzte sich die Mannschaft vom HSG-Trainerduo Andreas Müller/Stefan Buß mit 28:20 (11:8) durch.

Die Bookholzberger traten von Anfang an konzentriert auf. Vor allem die Deckung stand, und dahinter konnte sich die HSG auch auf ihre beiden bestens aufgelegten Torhüter Torben Knop und Niels Meyer verlassen. Einziger Kritikpunkt: „Wir haben in der ersten Halbzeit noch etwas zu langsam gespielt“, meinte Stefan Buß. Dennoch sollte das 0:1 der einzige Rückstand für die Gastgeber während der gesamten Partie sein. Nach einer Viertelstunde führten die Landkreisler bereits mit 6:3, verpassten es allerdings, sich bis zur Pause deutlicher abzusetzen.

Das holten die Bookholzberger dann aber im zweiten Abschnitt nach. Mit deutlich erhöhtem Tempo zogen sie auf 16:11 (37.) und 21:14 (43.) davon. Spätestens als Nils Wehrheim in der 51. Minute das 25:16 erzielte, war die Begegnung entschieden. „Nach der Pause haben unsere Jungs das Gaspedal gefunden“, meinte Buß zufrieden.