• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Nachwuchssportler: Achtmal Training pro Woche für den Erfolg

28.03.2015

Oldenburg „Ich bin gerade ein bisschen durcheinander, ich komme direkt vom Ergometer“, sagt Marcus Elster, zu Beginn des Gespräches mit der NWZ. Doch das derzeit achtmalige Training in der Woche zahlt sich aus. Beim Baltic Cup 2014 in Dänemark, einem Vergleichswettkampf der Ostseeländer, starteten er und sein Partner Jan Hennecke aus Lingen in der Altersklasse U 19 und damit gleichbedeutend über die olympische Distanz von 2000 anstatt der 1500 Meter.

Auf Anhieb hat es mit dem Sieg geklappt. „Das hatte ich überhaupt nicht erwartet. Eigentlich wollten wir das nur mal ausprobieren, aber es lief ja ganz gut“, sagt Marcus lächelnd. Zuvor waren die beiden im schweren U-17-Doppelzweier bereits Deutscher Meister geworden. Marcus selbst verlor im U-17-Einer der Leichtgewichte unter 65 Kilogramm 2014 kein einziges Rennen und wurde somit zwangsläufig auch hier Deutscher Meister.

Für 2015 erhofft sich der 17-Jährige, in der Rangliste der U 19 „vorne mit dabei zu sein“ und darüber auch die Qualifikation zur WM zu schaffen. Die Nominierung zur Sportlerwahl kam für ihn überraschend. „Eigentlich wusste ich gar nichts davon, aber das ist cool“, freut sich ein ausgelaugter aber gut gelaunter Marcus Elster.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.