• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

NORDISCHE KOMBINATION: Ackermann nimmt den Weltcup-Rekord ins Visier

03.01.2005

RUHPOLDING RUHPOLDING/SID - Kombinierer Ronny Ackermann schwenkte beim Überqueren der Ziellinie die deutsche Fahne und jubelte ausgelassen über seinen vierten Saisonsieg. Der Weltmeister hatte sich auch von unfeinen Mitteln des US-Amerikaners Todd Lodwick nicht beeindrucken lassen und hängte seinen Verfolger in Ruhpolding beim 24. Weltcup-Einzelsieg der Karriere nach einem Sprung und dem 7,5-km-Sprint um 13,1 Sekunden souverän ab. Zudem baute Ackermann die Führung in der Gesamtwertung gegenüber dem in Ruhpolding drittplatzierten Finnen Hannu Manninen aus.

„Der Lodwick hat mir auf Ski und Stöcke getreten. Das sind seine Tricks, um mich aus dem Rhythmus zu bringen“, sagte Ackermann: „Das kennt man von ihm, auf Dauer nerven diese unfairen Mittel.“ Lodwick beteiligte sich auch nicht an der Führungsarbeit, konnte am Berg nach 5,3 Kilometern aber nicht mehr mithalten. Ackermann: „Die Tempoverschärfung war mein Plan.“

Nun kann der 27-Jährige am Donnerstag in Schonach erstmals den Gewinn des Deutschland-Grand-Prix perfekt machen. In der Zwischenwertung führt er nach Platz zwei in Oberhof und dem Sieg am zweiten Tag des neuen Jahres. Außerdem macht Ackermann Jagd auf Weltcup-Rekordgewinner Bjarte Engen Vik. Der nicht mehr aktive Olympiasieger aus Norwegen führt die Siegerliste mit 26 Erfolgen vor dem Thüringer (24) an.

Die anderen deutschen Athleten hatten in der ersten Teildisziplin bereits alle Chancen auf eine Spitzenplatzierung eingebüßt. Der leicht angeschlagene Tino Edelmann (Zella-Mehlis) trat nach Rang 32 gar nicht mehr an. Thorsten Schmitt (Furtwangen) war am Ende als 13. noch zufrieden, aber Matthias Mehringer (Ruhpolding) und Sebastian Haseney (Zella-Mehlis) konnten sich auf den Rängen 17 und 18 nicht für die WM empfehlen. Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) und Georg Hettich (Rohrhardsberg) kamen gar nur auf die Plätz 29 und 39.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.