Ahlhorn - Mit einem Unentschieden haben die Triple Hunters Ahlhorn die Hinrunde in der Darts-Regionalliga Mitte abgeschlossen. Im letzten Spiel des Jahres trennten sich die Ahlhorner vom punktgleichen Tabellennachbarn DC SW Lindern II 6:6. Mit 7:5 Zählern nehmen die Triple Hunters hinter Lindern den vierten Platz ein.

„Es war auf jeden Fall mehr drin“, berichtete Teamsprecher Sascha Harmuth auch im Hinblick auf eine zwischenzeitliche 3:1-Führung. „Wir waren jedoch nicht so im Spiel wie sonst.“ Für den Aufstieg wird es in dieser Saison damit wohl nicht mehr reichen. „Aber das war auch nicht unser Ziel“, erklärte Harmuth. Vielmehr war es für den Liganeuling wichtig, sich erst einmal zu finden und im Punktspielbetrieb zu etablieren – was bislang mehr als gut gelungen ist. Für die Saison 2019/2020 könne man sich sogar vorstellen, eine zweite Mannschaft ins Rennen zu schicken. „Interessierte Spieler sind dabei immer willkommen“, sagt Harmuth, der für weitere Informationen unter t  0176/80081615 zu erreichen ist. Das Training findet immer mittwochs um 19 Uhr im Clubhaus der ehemaligen Gaststätte Rönnau (Wildeshauser Straße 58) statt. Im neuen Jahr geht es mit dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Mehrenkamp weiter (12. Januar, 15 Uhr).