Ahlhorn/Landkreis - Im Tenniscenter Südheide in Celle fanden die Landesmeisterschaften der Damen und Herren statt. Mit dabei war auch die Ahlhornerin Shaline Pipa. Die 21-Jährige, die mittlerweile für den Zweitligaaufsteiger TV Visbek aufschlägt, kämpfte sich bis ins Finale und wurde am Ende Vizelandesmeisterin.

An Position zwei gesetzt, erfüllte Pipa bei den ohne Zuschauer ausgetragenen Meisterschaften die Erwartungen. Nach einem Freilos in Runde eins bezwang sie im Achtelfinale Zoe Michelle Schmidt (VfL Westercelle) glatt mit 6:1, 6:1. Sowohl im Viertelfinale gegen Lilly Rose Tengbe (HTV Hannover/7:6, 6:0) als auch im Halbfinale gegen Laura Pesickova (TV Jahn Wolfsburg/ 6:0, 6:3) blieb sie ebenfalls ohne Satzverlust. Erst im Endspiel gegen die 17-jährige Überraschungsfinalistin Tiziana Schomburg (DTV Hannover) ging der Ahlhornerin die Kraft aus. Mit Krämpfen in den Beinen musste sich Pipa nach Abwehr von vier Matchbällen mit 3:6, 6:7 geschlagen geben. Die Sandkrugerin Merle Herold, die ebenfalls für Visbek spielt, verlor in Runde zwei gegen ihre favorisierte Mannschaftskameradin und spätere Halbfinalistin Julia Middendorf (5:7, 3:6).