AHLHORN - Zum 29. Mal bot die Leichtathletikabteilung des Ahlhorner Sportvereins wieder zwei Termine zum Erwerb des DLV-Laufabzeichens an. Während vor 14 Tagen die 30- und/oder 60-Minuten-Strecken zu absolvieren waren, ging es am Sonntag um die 60 bzw. 120 Minuten in Lauf oder Walking bzw. Nordic-Walking. Treffpunkt war wieder am ehemaligen Fernfahrer-Gasthaus „Bei Lothar“ an der Vechtaer Straße. Von dort schickte Übungsleiter Hans-Hermann Dahms die rund 20 Frauen und Männer auf die herbstliche Strecke durch den Scheidewald.

Zum Laufen ohne Pause schlugen nach beiden Treffs insgesamt 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Buche. „Die meisten stammen aus den Landkreisgemeinden, aber es sind auch einige aus Oldenburg dabei“, betonte Dahms, bevor er die Läufer auf die Rundstrecke schickte. Unter ihnen waren auch Helmut Hunke und Rolf-Dieter Kutzky, die beide mehr als 25 Mal am Start waren und damit zu den Aktivposten zählen.