AHLHORN - AHLHORN/LD - Großer Andrang herrschte bei den Vereinsmeisterschaften des Ahlhorner Tennisnachwuchses: 52 Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren kämpften eine Woche lang bei den Jugend-Vereinsmeisterschaften um „Satz und Sieg“. Bei hochsommerlichen Temperaturen bot der Ahlhorner Tennisnachwuchs spannendes Tennis. Über 100 Matches wurden gespielt, bevor die Finalteilnehmer feststanden. Die Endspiele verfolgten auch viele Eltern. Viele Sätze waren heiß umkämpft, oftmals fiel die Entscheidung erst im „Tie-Break“.

Zum Abschluss erhielten Sieger und Platzierte aus den Händen des Abteilungsleiters der Tennisabteilung, Rainer Ludwig, Pokale, Urkunden und kleine Präsente. Er dankte allen Teilnehmern für ihren Einsatz, den Organisatoren um Patricia Pipa für den reibungslosen Ablauf sowie den Eltern, die für ein reichhaltiges Kuchenbüfett gesorgt hatten. Die Sieger:

Kleinfeld Mädchen: 1. Shaline Pipa, 2. Bianca Me Chi, 3. Gina Schmidtke.

Kleinfeld Jungen: 1. Erik Grotelüschen, 2. Hauke Rykena, 3. Claas Fricke.

Juniorinnen B: 1. Annika Wehrmeister, 2. Julia Schmidtchen, 3. Mareike Wendt.

Juniorinnen C: 1. Jana Hasenclever, 2. Rica Frommhold, 3. Alica Schmidtke.

Junioren B: 1. Mals Albrecht, 2. Kevin Wiese, 3. Julian Pitann.

Junioren C: 1. Christopher Schmidtchen, 2. Arne Grotelüschen, 3. Heiko Engel.

Junioren D: 1. Lucas Overberg, 2. Colin Minx, 3. Marius Muhle.