AHLHORN - 38 Sportlerinnen und Sportler haben im vergangenen Jahr beim Sportabzeichenwettbewerb bei der Leichtathletikabteilung des Ahlhorner SV die Bedingungen erfolgreich erfüllt. Die jüngste Teilnehmerin war sieben und der älteste 70 Jahre alt. Während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Rönnau überreichten Manfred Hubert und Hans-Hermann Dahms die Urkunden und Abzeichen.

Das Abzeichen in Gold erhielten bei der Jugend Finja Frommhold (3. Wiederholung), Rica Frommhold (5.) und Lennart Gause (6). Das bronzene Abzeichen gab es für Alea Bruns (1.).

Bei den Erwachenen erhielten Gerd und Lutz Engelmann (2.), Katharina Grenz und Waleska Wedwing (1.) das Abzeichen in Bronze. Silber gab es für Sören Dahms und Wilma Duchow (4.) sowie Günther Hemme (3.).

Goldene Abzeichen errangen: Betty Alken (20. Wiederholung), Annegret Brüning (33.), Annemarie Dahms (25.), Hans-Hermann Dahms (28.), Hauke Dahms (12.), Gerlinde Eilers (23.), Heike Frommhold (21.), Udo Frommhold (9.), Anja Gaus (8.), Manfred Hubert (20.), Max Hunger (15.), Helga Huntke (27.), Helmut Huntke (31.), Margret Hüsemann (27.), Sabine Hüwelmann (19.), Werner Kerber (36.), Rainer Ludwig (40.), Edda Meiners (15.), Janna Meiners (9.), Philip Meiners (10.), Marie-Jose Niehsen (5.) Gisela Schmidt (11.), Ursel Schmidt (24.), Annemarie Teschke (26.), Hans-Dieter Teschke (19.), Dr. Jutta Weinmann (26.), Dr. Klaus Weinmann (19.).

Das Familiensportabzeichen wurde von den Familien Dahms, Frommhold und Meiners erworben.