AHLHORN - Nach Abschluss der Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes in Oldenburg und in Bassum herrscht bei den Ahlhorner Sportschützen große Zufriedenheit. Mit einem ersten, viermal dem zweiten und einem dritten Platz fuhren der Nachwuchs, trainiert von Wilfried und Inge-Lore Behrens, gute Erfolge ein.

Vor allem freuen sich die Ahlhorner Sportleiter darüber, dass voraussichtlich vier ihrer Schützen bei der Deutschen Meisterschaft Ende August im Stützpunkt München dabei sind.

In der Kategorie mehrschüssige Luftpistole (Jugendklasse) errang Rena Edzards mit 48 Treffern den ersten Platz, in der Klasse Luftpistole mit 350 Ringen den zweiten und in der Kleinkaliber Sportpistole (Jugend) mit 492 Ringen den dritten Rang. Sina-Sarah Rott kam in der Schülerklasse mehrschüssige Luftpistole und Luftpistole jeweils auf Platz zwei.

Lars Hermann erreichte in der Kategorie Olympisch Schnellfeuerpistole in der Juniorenklasse den zweiten Platz (496 Ringe).

Weitere Platzierungen im Überblick: Rita Müller (4. Platz, Damen Kleinkaliber Sportpistole, 538 Ringe und 6. Platz mit Luftpistole, 354 Ringe); Eric Niehsen (4. Platz, 531 Ringe) und Wilfried Behrens (6. Platz, 520 Ringe, beide Juniorenklasse Kleinkaliber Sportpistole); Markus Knetschke (6. Platz, Luftgewehr Junioren, 373 Ringe).