• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Belgier holt Sieg auf 10. Etappe

16.07.2019

Albi Der belgische Radprofi Wout Van Aert hat bei der Tour de France die zehnte Etappe für sich entschieden. Der 24-Jährige vom Team Jumbo-Visma verwies am Montag nach 217,5 Kilometern zwischen Saint-Flour und Albi im Massensprint den Italiener Elia Viviani und den Australier Caleb Ewan auf die Plätze. Bester Deutscher war Emanuel Buchmann (Ravensburg) auf Platz 22. Die deutsche Rundfahrt-Hoffnung verbesserte sich damit in der Gesamtwertung auf Platz fünf.

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden behielt der Franzose Julian Alaphilippe, Zweiter ist Titelverteidiger Geraint Thomas (Großbritannien/+1:12 Minuten).

Der bislang drittplatzierte französische Hoffnungsträger Thibaut Pinot sowie die Mitfavoriten Jakob Fuglsang (Dänemark), Rigoberto Uran (Kolumbien) und Richie Porte (Australien) verloren überraschend 1:40 Minuten und fielen in der Gesamtwertung empfindlich zurück.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.