Ammerland - Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Fußballteams des TuS Ocholt in der 2. Kreisklasse. Beide Mannschaften konnten am siebten Spieltag wichtige Siege einfahren.

TV Metjendorf II - TuS Ekern 3:1. Nur das um drei Treffer schlechtere Torverhältnis trennt die Metjendorfer von der Tabellenspitze. Gegen Ekern ließ sich der TVM von dem frühen Gegentreffer durch Michael Oltmer (9. Minute) nicht aus der Ruhe bringen. Vor der Pause glich Christoph zur Horst noch aus, in der Schlussphase machte Marcel Thomas (82. und 90.+2) den Heimsieg perfekt.

VfL Bad Zwischenahn II - SG Gotano/Godensholt 1:2. Sieben Spiele, sieben Niederlagen – die Negativserie für den VfL Bad Zwischenahn II geht weiter. Gegen die SG aus der Gemeinde Apen sorgte Abdulsaboor Ayoubi (13.) früh für die Führung. Rene Schulte (28. und 66.) drehte die Partie aber noch zugunsten der Auswärtsmannschaft.

TuS Westerloy - TuS Vorwärts Augustfehn 1:3. Die Gäste etablieren sich in der Spitzengruppe und überholten die Gastgeber in der Tabelle. Jan Weber und Tammo Janssen trafen vor der Pause für Augustfehn, Kevin Schliep machte Westerloy noch einmal Hoffnung. Mit dem 1:3 durch Lukas Sprenger (84.) war die Partie entschieden.

TuS Ofen - SG Friedrichsfehn/Petersfehn II 5:0. Nico Arlt mit drei und Lars Wietoska mit zwei Treffern sorgten für den Ofener Heimsieg. Die Gäste schwächten sich zudem früh selbst, als ein SG-Spieler bereits in der 33. Minute die gelb-rote Karte sah.

SG Halsbek - TuS Ocholt 1:8. Der fünfte Sieg im sechten Spiel bescherte dem TuS die Tabellenführung. In Halsbek traf Jan Wehner in Hälfte eins dreimal und brachte sein Team damit auf die Siegerstraße.

TuS Ocholt II - SVE Wiefelstede III 2:0. Auch die zweite Mannschaft der Ocholter feierte im Kellerduell einen wichtigen Sieg. Spieler der Partie war Stefan Michel, der in Hälfte zwei doppelt traf.