AMMERLAND - In der Tischtennis-Kreisliga verlor Bokel gegen die Gäste aus Husbäke. Westerstede III ist in der 1. Kreisklasse weiter souverän.

Kreisliga. TSG Bokel IV – TSG Husbäke 4:9.

Die TSG Bokel IV versäumte es, sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Bis zum 2:7 waren für Husbäke Uwe Eilers, Thomas Drees, Thomas Denker, Heiko Tapken und Roland Wilkens erfolgreich, während lediglich Jens Lothringer für Bokel punktete. So änderten auch die zwei weiteren Bokeler Siege von Gerd Siemen und erneut Lothringer nichts mehr am Erfolg für Husbäke.

1.Kreisklasse. TSG Westerstede III – TV Aschhausen 9:1. Unaufhaltsam zieht Westerstede III seine Kreise an der Tabellenspitze. Wie schon in der Hinrunde schlug das Team den TV Aschhausen eindeutig mit 9:1. Uwe Kubiack und Karl-Heinz Bittner holten einen knappen 5-Satz-Erfolg für die Gäste. Ansonsten punktete der Tabellenführer mit Jens-Uwe Hock (2), Wilfried Lindhorst, Sina Claaßen, Carlo Grell, Günther Norder und Thore Eilers.

2. Kreisklasse. SV Wiefelstede II – TV Metjendorf 9:3.

Wiefelstede hat sich die Tabellenspitze erobert. Dabei profitierten die Wiefelsteder neben ihrem eigenen Erfolg auch von der Schützenhilfe der Metjendorfer, die den Konkurrenten aus Augustfehn überraschend bezwingen konnten.

Weiter: TV Metjendorf – TuS Augustfehn II 9:6, SG Halsbek - TuS Ofen III 9:7.