AMMERLAND - Tischtennisspiele in der 1. Kreisklasse Ammerland.

TuS Ocholt II – SSV Gristede II 9:3.

Die Ocholter gingen nach Siegen von zwei Doppeln und den ersten Einzelspielen mit 5:1 in Führung. Gristede konnte nicht gegenhalten. Für die Ocholter punkteten in den Einzeln Horst Pätzold (2), Björn Brünjes (2), Volker Schröder (2), Udo Klausing, Björn Scheltwort. Für Gristede waren Karl Withake und Alwin Kuck in den Einzeln erfolgreich:

TSG Westerstede IV – TuS Ocholt II 8:8.

Der TuS Ocholt II war mit diesem Resultat in Westerstede seine weiße Weste los und musste bei der TSG Westerstede IV den ersten Punktverlust hinnehmen. Dabei führten die Kreisstädter durch Rainer Winter, Udo Reil, Valerie Feist, Robert Schulze und zwei Doppelsiege schon mit 6:4. Doch vier Siege in Folge brachten die Gäste erstmals in Führung. Walter Bodenhausen und Schulze/Winter retteten aber das Remis für Westerstede. Volker Schröder (2), Björn Scheltwort (2), Udo Klausing (2) und Michael Knoke waren für den Tabellenführer siegreich.

FC Rastede V – TV Aschhausen 3:9.

Dem TV Aschhausen gelang der erste Saisonsieg beim Aufsteiger in Rastede. Eine 3:0-Führung bauten Uwe Kubiack, Detmar Helms, Bernd Janßen-Tapken, Niels Galle und Hinrich Jüchter vorentscheidend auf 8:0 aus. Birger Ammermann, Thorge Staack und Wolfgang Krüger konnten für die Gastgeber so nicht mehr als nur verkürzen, ehe Galle der Siegpunkt für Aschhausen gelang.

Weiter: TuS Ekern IV – TuS Ocholt II 3:9,

VfL Edewecht III – TSG Westerstede IV 3:9.