Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Volleyball ATR überzeugt mit zwei Siegen

Wesermarsch - Das ist eine kleine Überraschung: Die Volleyballer des Elsflether TB haben am Wochenende einen Auswärtssieg gefeiert. Die Bezirksliga-Mannschaft gewann beim Oldenburger TB III mit 3:1. Mit 14 Punkten aus acht Spielen belegt sie Rang vier. In der ersten Partie des Tages hatte der Tabellenzweite Oldenburg noch den Tabellendritten VSG Aschen/Drebber mit 3:0 besiegt.

In der Frauen-Kreisliga landete der AT Rodenkirchen derweil zwei Heimsiege. Der ATR ist mit 18 Punkten Vierter.

Männer, Bezirksliga: Oldenburger TB III - Elsflether TB 1:3 (21:25 21:25 25:18 16:25). Im ersten Satz spielten die Gastgeber groß auf. Sie gingen mit 8:1 in Führung. Aber die Elsflether behielten die Ruhe, robbten sich mit starken Angriffen wieder heran und glichen aus (19:19). In der Schlussphase des Satzes hatten sie dann alles im Griff.

Gute Blockarbeit

Der zweite Satz war zunächst ausgeglichen (6:3, 14:13). Oldenburg griff stark an, aber die Gäste antworteten häufig mit dem richtigen Block. Die Folge: Der ETB setzte sich ab (21:15) und entschied auch den zweiten Satz für sich.

Auch der dritte Satz war umkämpft (3:2, 12:10, 18:14). Die Oldenburger wollten sich nicht einfach so geschlagen geben. Allerdings verloren ihre Angriffe an Intensität und Härte. Aber im entscheidenden Moment schlichen sich leichte Annahmefehler ins Elsflether Spiel. Der OTB nutzte diese aus und verkürzte nach Sätzen.

Im vierten Satz zogen die Elsflether an. Aber auch die Oldenburger mobilisierten ihre Kraftreserven. Es blieb ausgeglichen (4:2, 7:6, 13:9). Doch allmählich mussten die Oldenburger dem schweren ersten Spiel Tribut zollen.

Konsequente Angriffe

Außerdem spielten die Elsflether konzentriert. Sie setzten nahezu jeden Block perfekt und griffen konsequent an. Damit brachen sie Oldenburgs Gegenwehr (25:16).

ETB: Meik Spiller, Tim Danne, Bernd Naber, Lutz Menzel, Marco Heisenberg, Eugen Janzen, Andreas Kornmann, Janis Krams, Denny Tauer. Trainer: Hartwig Laufer.

Frauen, Kreisliga: AT Rodenkirchen - TV Jeddeloh II 3:0 (25:21, 25:9, 25:22), AT Rodenkirchen - Oldenburger TB V 3:1 (25:13, 21:25, 25:15, 25:20). Rodenkirchens Trainer Reinhard Scheer war begeistert. Nach einer fast dreiwöchigen Spielpause hätten seine Spielerinnen ihren Heißhunger auf Volleyball mit zwei tolle Heimsiegen gestillt.

Er sprach sogar von herausragenden Auftritten. Beide Gegner seien an der konzentrierten Abwehrleistung des ATR verzweifelt. Cornelia Schwuchow sei mit ihrer Routine einmal mehr ein Erfolgsgarant gewesen.

ATR: Jana Barr, Anna-Marie Broska, Annika Helms, Romy Leihsa, Cornelia Schwuchow, Kim Stuhrmann, Rike Woesthoff.

Wolfgang Grave
Wolfgang Grave Redaktion Nordenham (Lokalsport)
Artikelempfehlungen der Redaktion

Junge Landesbühne inszeniert „Unser Olympia“ Industriegeschichte am Originalschauplatz

Oliver Braun Roffhausen

Biogasanlage Trotz Energiekrise: Landwirt fackelt unfreiwillig Biogas ab und verbrennt stattdessen Erdgas für Hunderte Euro pro Tag

Aike Sebastian Ruhr Ihlow

Katzencafé „Café Cat“ in Jever Hier schmeckt der Kaffee „tierisch“ gut

Lorena Scheuffgen Jever

Gruppe FDP/Volt stellt Antrag Alte Ziegel Mosaikstein auf dem Weg zur Klimaneutralität in Oldenburg

Thomas Husmann Oldenburg

Bauausschuss in Schortens Bürger sollen sich an Fahrradkonzept beteiligen

Svenja Gabriel-Jürgens Schortens
Auch interessant