Höven - Die Entscheidung naht im Cup-Reiten 2013/2014 des Kreisreiterverbandes Oldenburg. Am 8. März treffen sich die Nachwuchsreiter zum Finale in der Gemeinde Hatten. Ausrichter ist dann der Reitclub „Frei Tempo“ Kirchhatten. Am vergangenen Wochenende fielen im dritten und damit vorletzten Durchgang in der Reithalle des RV Höven die Vorentscheidungen für den Finaltag.

In der E-Dressur liegt momentan Malte Thienel vom RV Höven mit 240 Punkten an der Spitze vor Anna-Lena Specker (RFV Großenkneten/200 Punkte) und Amelie Schemionek (WRS Dötlingen/100).

Im E-Stilspringen liegt eine weitere Hövenerin in Führung. Malin Alberts sammelte bislang 300 Punkte und belegt damit souverän Platz eins, gefolgt von Maira Lachs (RFV Großenkneten/160 Punkte) und Amelie zu Stolberg (RuFSch Oldenburg/100).

So ergibt sich in der Kombinierten Prüfung Klasse E folgender Stand: Malin Alberts führt mit 300 Punkten vor Nadine Neuhaus, ebenfalls Höven, mit 22 Punkten und Alena Rykena (RuFSch Oldenburg) mit 120 Zählern.

In der A-Dressur hat Meike Huntemann (RuFSch Oldenburg) mit 280 gesammelten Punkten die Nase vorn. Lena-Christina Neitzel (RV Höven) kommt auf 220 Zähler und Vereinskamerad Malte Thienel auf 140 Punkte.

Im A-Stilspringen liegt Amelie Schemionek (240) von der WRS Dötlingen auf Rang eins vor den punktgleichen Florentin Seifert (RuFSch Oldenburg), Malin Alberts (Höven) und Julia Büsselmann (Höven) mit jeweils 140 Punkten.

Im Springreiterwettbewerb hat sich Marc Wieting (RV Höven) punktgleich mit Lisa-Sophie Neitzel (Höven) mit 200 Zählern an die Spitze geschoben. Auf Rang drei liegt Hanna Goltermann (ebenfalls Höven) mit 180 Zählern.

Schließlich führt Nele Idelmann (RFV Großenkneten) das Teilnehmerfeld im Dressurreiterwettbewerb mit 300 Punkten an. Yasar Gesell vom RFV Benthullen kommt auf 160 Punkte vor der Hövenerin Lisa-Sophie Neitzel (140).

Wer Cup-Meister werden möchte, für den ist die vierte und letzte Veranstaltung in Kirchhatten Pflicht. Das gibt die Ausschreibung her. Auch werden am letzten Cup-Tag die Prüfungen in der Wertigkeit höher angesiedelt. Es heißt also trainieren, um noch einmal Punkte zu sammeln.

Folgende Ergebnisse gab es am dritten Cup-Tag in Höven: A-Dressur: 1. Lena-Christina Neitzel (RV Höven/7,5); 2. Meike Huntemann (RuFSch Oldenburg/7,4); 3. Malte Thienel (RV Höven/7,0). E-Dressur: 1. Lena-Christina Neitzel (RV Höven/7,3); 2. Malt Thienel (RV Höven/7,2); 3. Amelie zu Stolberg (RuFSch Oldenburg/7,1). Dressurreiterwettbewerb: 1. Nele Idelmann (RFV Großenkneten/7,2); 2. Yasar Gesell (RFV Benthullen/7,0); 3. Lisa-Sophie Neitzel (RV Höven/6,7). A-Stilspringen: 1. Amelie Schemionek (WRS Dötlin-gen/7,3); 2. Julia Büsselmann (RV Höven/7,1); 3. Florentin Seifert (RuFSch Oldenburg/7,0). E-Stilspringen: 1. Malin Alberts (RV Höven/7,3); 2. Maira Lachs (RFV Großenkneten/7,2); 3. Amelie Schemionek (WRS Dötlingen/7,1). Springreiterwettbewerb: 1. Hanna Goltermann (RV Höven/7,0); 2. Lisa-Sophie Neitzel (RV Höven/6,9); 3. Marie Weber (RV Höven/6,8). E-Komb. Prüfung: 1. Malin Alberts (RV Höven/14,0); 2. Alena Rykena (RuFSch Oldenburg/13,6); 3. Nadine Neu-haus (RV Höven/12,3).