Bookholzberg - Mit einem 32:26 (17:12)-Erfolg im Heimspiel gegen den ATSV Habenhausen haben die Handballer der männlichen B-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg endgültig das Ticket für die Oberliga-Endrunde klargemacht. Für die Mannschaft des HSG-Trainerduos Stefan Buß/Andreas Müller war es der sechste Sieg im sechsten Vorrundenspiel.

Damit führen die Bookholzberger die Tabelle mit 12:0 Punkten vor dem TV Oyten (10:2) und VfL Fredenbeck (8:4) an und können in den verbleibenden zwei Spielen nicht mehr von einem der ersten drei Plätze verdrängt werden. Die Bremer hatten zwar in Miro Schluroff (12/3 Tore) den besten Werfer in ihren Reihen, waren dafür aber in der Breite nicht so stark besetzt. Nach anfänglichem Rückstand (3:5) bekam die HSG das Spiel in den Griff und setzte sich von 10:10 auf 15:11 ab. Nach dem Wechsel kam der ATSV noch einmal heran (21:21/37.), doch im Endspurt konnte der Tabellenführer das Tempo wieder anziehen und zog davon.

HSG: Schreiner, Köster – Latz, Lippe (2), Lachs (5), Krix (8/3), Gerke (3), Schultz (2), Braun, Krause (6), Hennemann (5), Dehmel (1).