Bad Zwischenahn - Bei der Deutschen Meisterschaft im Discofox waren die Tanzpaare vom Tanzsport-Zentrum Bad Zwischenahn sehr erfolgreich. Die vier Paare holten Deutsche Titel und Deutsche Vizetitel ins Ammerland.

Der Wettkampf fand in Mannheim im Rahmen der M-Motion statt. Im Mannheimer Rosengarten verteilten sich die Wettkämpfe an zwei Tagen in den fünf Sälen auf mehr als 100 Turniere, darunter das German Open Dance Festival der Professionals und Amateure sowie die DAT Deutsche Tanzschulmeisterschaft im Standard, Latein, Discofox, Salsa sowie Videoclip und Hip Hop.

Am Sonntag griffen auch die Ammerländer Tänzer bei den Deutschen Meisterschaften im Discofox ins Geschehen ein. In der Altersklasse 1 konnten Rena Deeken und Claas Meints, Jasmin Teegler und Oliver Gremler sowie Elena Singer und Fynn Kühmichel überzeugen und wurden in die M-Reihe eingeteilt, der höchsten Reihe in dieser Klasse. Teegler und Gremler landeten knapp hinter dem Treppchen auf dem vierten Platz, Deeken und Meints tanzten sich auf den Bronzeplatz. Besonders beeindruckten Elena Singer und Fynn Kühmichel auf ihrem ersten gemeinsamen Turnier: Mit dem starken zweiten Platz und dem Titel des Deutschen Vizemeisters konnten die beiden in die Supa League aufsteigen, die höchste Klasse im Discofox des DAT.

In der Hobbyleague der Altersklasse drei starteten Corinna und Peter Freesemann in der M-Reihe in das Turnier und wurden hier mit dem zweiten Platz und dem Titel des Deutschen Vizemeisters belohnt. Auch Corinna und Peter Freesemann sind nachfolgend in die Supa League aufgestiegen.

Die Supa League wurde ebenfalls in verschiedene Altersgruppen aufgeteilt. In der Altersgruppe 1 und 2 ertanzten sich Rena Deeken und Claas Meints in der A-Reihe den vierten Platz. Elena Singer und Fynn Kühmichel tanzten ebenfalls in der A-Reihe und schafften es wieder bis auf das Treppchen auf einen tollen dritten Platz. In der Altersklasse 3 tanzten Corinna und Peter Freesemann in der A-Reihe der Supa League. Hier konnte das Paar die Wertungsrichter überzeugen, tanzte auf den ersten Platz und ist nun Deutscher Meister im Discofox.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende freut sich das ganze Team des Tanzsport Zentrum Bad Zwischenahn auf die weitere Discofox-Saison und auf die Deutsche Meisterschaft des TAF Germany, die im November stattfinden werden.

Lars Puchler
Lars Puchler Redaktion Lokalsport Ammerland