Barßel/Friesoythe/Cloppenburg/Lastrup/Löningen - Wer will schon im ersten Spiel als Titelträger im Gegner seinen Meister finden? Nein, eine Niederlage kurz nach der Krönung muss wirklich nicht sein. Wenn man als frischgebackener Meister nichts gebacken kriegt, ist das ja schon etwas unangenehm. Kein Wunder also, dass die Fußballerinnen der DJK Bunnen zum Saisonabschluss noch einmal Gas gegeben haben. Sie präsentierten sich meisterlich. Der Champion der Bezirksliga Mitte bezwang am Sonntag zu Hause den FC Huntlosen mit 4:0 und hat in der Abschlusstabelle vier Punkte Vorsprung auf Vizemeister Post SV Oldenburg.

Der BV Cloppenburg II rutschte am letzten Spieltag noch auf Rang drei ab. Die zuvor zweitplatzierte Zweitliga-Reserve verlor das Kreisduell bei der SG Neuscharrel/Altenoythe 0:7. Dieser Erfolg ermöglichte es der Spielgemeinschaft, für die Sonja Stammermann einen doppelten Doppelpack geschnürt hatte, die Saison auf Rang fünf zu beenden.

Die FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook/Rastdorf verlor zu Hause 2:6 gegen die SG Holdorf/Handorf-Langenberg, die sich so rettete. Im Spiel in Gehlenberg zeigte Anna Kemper etwas, was man wohl als „Kemper-Trick“ (nicht zu verwechseln mit dem Kempa-Trick im Handball) bezeichnen kann. Sie schaffte es, innerhalb von einer Minute gleich zwei Tore zu erzielen. Die FSG hatte sich nach dem Wiederanpfiff in Folge des ersten Tores wohl noch zu sehr geärgert und so gleich noch einen Treffer kassiert. Am Ende fiel sie auf Rang sechs zurück. Die SG Hemmelte/Lastrup kassierte, nachdem sie lange ein 0:0 gehalten hatte, eine 0:2-Heimniederlage gegen den Post SV und steigt als Schlusslicht ab.

Den Abstieg verhindert hat derweil die SG Elisabethfehn/Harkebrügge in der Bezirksliga Nord. Am letzten Spieltag sorgte sie dafür, dass dem 1. FC Ohmstede das widerfuhr, was die DJK Bunnen verhindern konnte: Der neue Titelträger kassierte eine Niederlage. Mit 5:2 setzte sich die SG aus der Gemeinde Barßel überraschend daheim durch.

Bezirksliga Mitte

DJK Bunnen - FC Huntlosen 4:0 (3:0).

Tore: 1:0 Marie Moorkamp (39. Minute), 2:0 Kadia Brengelmann (44.), 3:0, 4:0 Laura Koopmann (45., 75.).

FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook/Rastdorf - SG Holdorf/Handorf-Langenberg 2:6 (1:2).

Tore: 0:1, 0:2 Anna Kemper (32., 32.), 1:2 Lena-Maria Wendeln (37.), 1:3 Monika Thyen (64.), 1:4, 1:5 Anna Kemper (68., 76.), 2:5 Alina Völker (78.), 2:6 Anna Kemper (90.+2).

SG Neuscharrel/Altenoythe - BV Cloppenburg II 7:0 (2:0).

Tore: 1:0, 2:0 Sonja Stammermann (28., 33.), 3:0, 4:0 Anna Peukert (46., 51.), 5:0, 6:0 Sonja Stammermann (52., 66.), 7:0 Sarah Banemann (73.).

SG Hemmelte/Lastrup - Post SV Oldenburg 0:2 (0:0).

Tore: 0:1 Sandra Hatzler (75.), 0:2 Anke Schwarte (85.).

Bezirksliga Nord

SG Elisabethfehn/Harkebrügge - 1. FC Ohmstede 5:2 (1:0).

Tore: 1:0 Carina Fugel (33.), 2:0 Muriel Block (53.), 3:0 Jennifer Sibum (60.), 3:1 Merle Janine Behrens (64.), 4:1, 5:1 Carina Fugel (70., 78.), 5:2 Saskia Seiferth (81.).

Steffen Szepanski
Steffen Szepanski Redaktion Münsterland (Lokalsport)