Barßel - Der STV Barßel hat den Posten des Jugendobmannes neu besetzt. Mit Joachim Beckmann, Michael Baumann und Ralph Schröder übernimmt gleich ein Trio das vielfältige Aufgabengebiet eines Jugendobmannes. Dies gab der STV Barßel vor kurzem in einer Pressemitteilung bekannt.

„Der Vorstand freut sich, eine perfekte Lösung für die Jugendarbeit in den nächsten Jahren gefunden zu haben“, heißt es von Seiten des STV. Die drei neuen Kollegen im erweiterten Vorstand des STV werden sich die vielfältigen und oft zeitraubenden Aufgaben untereinander aufteilen und entsprechend angehen, heißt es weiter in der Mitteilung. Die Barßeler gehen mit Vollgas die Planungen an. Kurzfristig sollen alle Jugendmannschaften besetzt sein, die von guten, qualifizierten Trainern geführt werden. Alle logistischen und technischen Voraussetzungen werden geschaffen, um einen erfolgreichen und reibungslosen Spiel- und Trainingsbetrieb bei der STV-Jugend zu gewährleisten, schreibt der STV.

Auf dem Programm des Trios steht unter anderem auch die Gewinnung neuer Schiedsrichter und eine offene und faire Kommunikation mit den befreundeten Clubs SV Harkebrügge und SV Viktoria Elisabethfehn.

„Wir sind überzeugt, dass wir auch hier auf dem richtigen Weg sind und wünschen uns für die drei neuen Kollegen neben Gesundheit alles erdenklich Gute für ihre Jugendarbeit“, sagte der Erste Vorsitzender des STV Barßel, Uwe Gettkandt

Stephan Tönnies
Stephan Tönnies Redaktion Münsterland (Lokalsport)