• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Skifahrer Dreßen stürzt schwer

01.12.2018

Beaver Creek Der schlimme Sturz von Kitzbühelsieger Thomas Dreßen hat die zweite Weltcupabfahrt der Männer in Beaver Creek überschattet. Der 25-Jährige kam nach rund 44 Sekunden mit Kurs auf die Bestzeit zu Fall und rutschte mit hohem Tempo in die Fangnetze. Dabei zog sich Dreßen möglicherweise Verletzungen am Knie und in der Schulter zu.

Nach dem Aufprall waren laute Schmerzensschreie Dreßens zu hören. Deutschlands bester Abfahrer blieb minutenlang liegen, war aber ansprechbar. Er wurde mit einem Akia-Schlitten abtransportiert. Als er mit den Helfern im Zielraum ankam, spendeten ihm die zahlreichen Zuschauer Beifall.

Wie der Deutsche Skiverbandes mitteilte, wurde Dreßen ins Krankenhaus nach Vail gebracht, dort sollte er untersucht werden. Über die Schwere der Verletzungen wurde nichts bekannt.

Den Sieg auf der Strecke Birds of Prey holte sich der Abfahrtsweltmeister Beat Feuz, der damit seinen achten Triumph in einer Weltcup-Abfahrt feierte. Mit der Zeit von 1:13,59 Minuten lag der Schweizer sieben Hundertstelsekunden vor Mauro Caviezel (1:13,66), der den Doppelsieg der Eidgenossen perfekt machte. Dritter wurde Olympiasieger Aksel Lund Svindal aus Norwegen (1:13,67).

Ordentlich schlug sich Josef Ferstl (Hammer), der mit 1:14,49 Minuten in den Top 15 landete. Dominik Schwaiger (Königssee/1:14,96), Andreas Sander (Ennepetal/1:15,10) und Klaus Brandner (Königssee/1:16,19) verfehlten dagegen die Punkteränge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.