Löningen - Der VfL Löningen (1. Fußball-Kreisklasse) und Trainer Bernd Bruns haben sich getrennt – in beiderseitigem Einvernehmen, wie Betreuer Reinhard Lampe ausdrücklich betonte. „Bernd Bruns ist auf uns zugegangen, ob es noch Sinn mache, angesichts der unrühmlichen Anfeindungen in den sozialen Medien“, sagte Lampe.

Zwar sei der VfL noch ohne Punktgewinn, aber an eine Trennung habe der Vorstand nicht gedacht. „Wir wollten den Trainer, der gut gearbeitet hat, aus der Schusslinie nehmen“, sagte Lampe. Da kein Nachfolger in Sicht sei, übernehmen zunächst Tobias Hölzen, Kapitän Michael Lampe und Johannes Stagge die sportliche Führung.