Cloppenburg - Erfolgreiches Wochenende: Die Landesliga-Tischtennisspielerinnen BW Ramslohs haben sowohl BW Emden-Borssum als auch den Hoogsteder SV klar besiegt.

Landesliga Damen Weser-Ems, BW Ramsloh - BW Emden-Borssum 8:3. Mit 12:10 und 11:8, jeweils im fünften Satz, gewannen die Ramsloherinnen die Auftaktdoppel. Auch in der ersten Einzelrunde taten sich die Saterländerinnen mit nur zwei Einzelsiegen (Anne Wilkens und Anastasia Peris) schwer. Nachdem auch Anne Wilkens gegen Spitzenspielerin Tina Docter verloren hatte, lief es plötzlich besser. Ina Mut, Anastasia Peris, die alle drei Einzel gewann, und Jessica Mühlsteff machten den Sack zu.

BW Ramsloh - Hoogsteder SV 8:4. Die Ramsloherinnen spielten erstmals ohne Ina Mut, dafür wieder mit Emma Haske. Der Start misslang (zwei Doppelniederlagen) und von Ewgenija Thoben konnten die Gastgeberinnen nach langer Babypause keine Punkte erwarten. Aber Anne Wilkens (3), Anastasia Peris (2) und Emma Haske (3) retteten das Team.

Bezirksoberliga Damen Süd, OSC Damme - SV Molbergen 8:3. Im Duell mit dem Tabellenführer zog sich Molbergen mit einem Doppelpunkt von Claudia Fasold und Nadine Nordlohne sowie den Einzelsiegen von Klara Bruns und Claudia Fasold gut aus der Affäre. Das macht Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Bezirksliga Damen Ost, SV Molbergen II - SV Peheim-Grönheim 8:2. Der Tabellenführer ließ auch gegen den spielstarken Ortskonkurrenten nichts anbrennen, allerdings waren viele Partien umkämpft. Monika Brinkmann und Petra von Höven-Bockhorst beherrschten das obere Paarkreuz. Monika Einhaus holte die Peheimer Punkte.

SV Gehlenberg-Neuvrees - TTV Klein Henstedt 6:8. Unglückliche Niederlage: Viermal verlor der SVG in fünf Sätzen. So blieben am Ende nur die Doppel- und Einzelpunkte von Karin Eilers und Melanie Meyer.

SV Peheim-Grönheim - TV Dinklage 8:1. Gut erholt von der Niederlage gegen Molbergen ließ Peheim dem Tabellenletzten keine Chance. Veronika Abeln gönnte Stefanie Nuxoll den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen II - SV Höltinghausen 0:8. Das Vereinsduell war kein Problem für den Tabellenführer.

DJK Bösel - SV Peheim-Grönheim III 8:1. Im Kellerduell feierte das Böseler Team den zweiten Saisonsieg. Peheims Alina Wernke ließ ihr Talent aufblitzen.

SV Harkebrügge - TV Dinklage II 8:4. Mit einem hart erkämpften Sieg hielt sich Harkebrügge in der oberen Tabellenhälfte. Nach den Doppeln (1:1) holten Kathrin Neumann (3), Nicole Gohra (2), Daniela Schweres (1) und Helga Wernke (1) die Harkebrügger Punkte.

Bezirksoberliga Herren Süd, Olympia Laxten II - SV Molbergen 7:9. Nach dem sensationellen Sieg beim Tabellenführer darf sich Aufsteiger Molbergen sogar etwas Hoffnung auf einen Aufstiegsplatz machen. Mit großem Kampfgeist verteidigte er die knappe 2:1-Führung nach den Doppeln. Die Überlegenheit der Lingener im oberen Paarkreuz – nur Matthias Elsen gewann (gegen Danny Lombardo) – konnten die Gäste mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wett machen. Herausragender Einzelspieler war Oliver Peus mit zwei Punkten. Jan Eckholt, Josef Bruns und Ferhat Alim entschieden je eine Partie für sich. Das dramatische Schlussdoppel über fünf Sätze gewannen Matthias Elsen und Oliver Peus gegen Christian Bregen-Meiners und Danny Lombardo.

BV Essen - SV Vorwärts Nordhorn 9:4. Wichtige Punkte im Abstiegskampf für den BVE: Nach der im Doppel erkämpften 2:1-Führung legte er eine grandiose Serie mit fünf Einzelsiegen hin. Nur Andreas Heitmann, der lange pausiert hatte, verlor. Im zweiten Durchgang machten die Garwels-Brüder den doppelten Punktgewinn perfekt.

Bezirksliga Herren Ost, TTV Cloppenburg - TV Hude III 3:9. Der TTV knüpfte nahtlos an die verkorkste Hinserie an. Mit Andreas Kuhlen, der mit einem Einzelsieg seine zuvor in den Kreisliga-Duellen gezeigten Superleistungen bestätigte, und Andreas Hippler mussten gleich zwei Akteure der Zweiten das Team unterstützen. Trotz aller Bemühungen und vieler Satzgewinne blieben nur die Punkte von Kuhlen und Wolfgang Borchers sowie Christoph Tapke-Jost und Daniel Wilke im Doppel. Nächster Gegner ist Tabellenführer Delmenhorst.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen II - TV Dinklage II 9:7. Wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg: Beim Stand von 7:3 schien die Partie schon gelaufen zu sein, doch die Gäste konterten mit vier Einzelsiegen. Routinier Erwin Budde und das Schlussdoppel Hubert Budde/Markus Koopmeiners sorgten dafür, dass der SVM Siebter bleibt.

BW Langförden II - STV Barßel 7:9. Auch der STV fuhr wichtige Punkte ein. Entscheidend im Duell mit dem Tabellendritten waren die guten Doppel und ein stark aufspielender Manfred Pahlke (zwei Einzelsiege).

Falke Steinfeld - VfL Löningen 9:7. Unglücklicher Rückrundenstart des Schlusslichts: Nach einer starken Vorstellung musste sich der VfL im Schlussdoppel geschlagen geben. Aber die Einzelsiege von Alexander Kostka (2), Günter Schute (2), Sven Schick (1) und Hartmut Maurischat (1) machen Mut.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TV Dinklage III - BV Essen II 3:9. Der Tabellenführer präsentierte sich stark. Erst beim Stand von 0:5 waren die Gastgeber in Person des Altmeisters Josef Garvels erstmals erfolgreich. Beste Essener Einzelspieler waren Steffen Reimann und Andreas Cordes.

TTV Garrel-Beverbruch - PSV Cloppenburg 6:9. Garrel machte es den Postlern schwer. Schon die Doppel (2:1 für Garrel) wurden allesamt im fünften Satz entschieden. Das obere Paarkreuz wurde von den Postlern Rolf Wulfers und Bernard Tegeler beherrscht. Auch Christian Möller (Mitte) blieb ungeschlagen. Im unteren Paarkreuz glänzte der Garreler Oliver Heyer mit zwei Einzelsiegen.

STV Sedelsberg - Frisia Goldenstedt 9:2. Ohne Probleme sicherte sich der STV die Punkte im Duell mit dem Letzten. Kristof Sek und Gerd Dumstorff gewannen im oberen Paarkreuz alle vier Einzel.

Kreisliga Jungen, SV Petersdorf - SV Molbergen II 8:0. Hansa Friesoythe - STV Barßel IV 0:8. TTC Staatsforsten - TTV Garrel-Beverbruch 7:7.

Kreisliga Mädchen, BW Ramsloh (wS) - STV Barßel (wS) 8:5. Anna Deeken (3), Sophia Henken (1), Maleen Henken (1) und Laura Erbes (2) bezwangen starke Gäste.