• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Wahlen In Westerstede, Rastede Und Molbergen
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden

NWZonline.de Sport

Matchball! Jetzt fehlt Oldenburg noch ein Sieg

22.05.2019

Bonn /Oldenburg Physis, Härte und Leidenschaft: Das haben beide Trainer vor dem zweiten Playoff-Viertelfinal-Spiel in der Basketball-Bundesliga gefordert, und beide Mannschaften boten den 6000 Zuschauern genau das – ein packendes Duell bis zum Schluss. Am Ende feierten die EWE Baskets Oldenburg bei den Baskets Bonn einen 97:87 (43:46)-Sieg. Damit gehen die Oldenburger in der Best-of-Five-Serie mit 2:0 in Führung.

Bereits vor der Partie versuchten die Bonner, die atmosphärischen Rahmenbedingungen für einen Heimerfolg zu schaffen und verwandelten die heimische Arena mit Playoff-T-Shirts in die „Festung Heartberg“ – eine Anspielung auf den Stadtbezirk Hardtberg, in der die Arena steht.

Baskets Bonn - Baskets Oldenburg 87:97

Bonn: DiLeo 17 Punkte/3 Dreier, Hanlan 16/2, Jackson 14, Mayo 11/1, Breunig 8, Bartolo 7/1, Linhart 5/1, Subotic 5/1, Bircevic 4/1. Oldenburg: Cummings 21/2, Mahalbasic 21, Boothe 13/1, Paulding 13/3, Tadda 12/2, Keßen 7/1, Schwethelm 6/1, Stojanovski 4. Zuschauer: 6000. Rebounds: Bonn 37/Oldenburg 35.

Wie schon im ersten Spiel in Oldenburg legten beide Mannschaften ein wahnsinniges Tempo aufs Parkett. Das erste Viertel war geprägt von zahlreichen Führungswechseln. Zunächst ging Oldenburg in der ersten Minute mit 4:0 in Führung. Doch Bonn antwortete prompt mit einem Dreier und ging nach zweieinhalb Minuten erstmals selbst in Führung (8:6/3. Minute). Anschließend ging es hin und her. Will Cummings (21 Punkte) bekam es wie beim Heimspiel in Oldenburg mit Yorman Polas Bartolo (7) zu tun. Oldenburgs Spielmacher konnte seinem Wachhund jedoch erneut ein ums andere Mal entwischen und kam im ersten Abschnitt auf neun Zähler. Nach den ersten zehn Minuten stand es somit 25:25. Sein Pendant auf Bonner Seite, Josh Mayo (11), blieb wie schon in Spiel eins erneut blass. Dafür drehte Anthony DiLeo auf und erzielte allein in der ersten Halbzeit 15 Punkte – insgesamt kam der Guard auf 17 Zähler.

Das zweite Viertel blieb so eng wie das erste. Kein Team konnte sich entscheidend absetzten. Auch weil Bartolo, der beste Verteidiger der Saison, Cummings immer besser unter Kontrolle bekam. So lagen die Oldenburger zur Halbzeitpause knapp mit drei Zählern hinten (43:46).

Nach der Pause kam das Team von Gäste-Coach Mladen Drijencic besser aus der Kabine. Bonn erwischte eine Schwächephase. Oldenburg nutzte diese konsequent aus. Nach fünf Minuten im dritten Viertel zog Oldenburg erstmal deutlich davon (59:50/25.). Die Offensive, angeführt von Cummings, Kapitän Rickey Paulding (13) und Rasid Mahalbasic (21 Punkte/15 Rebounds/10 Assists), kam ins Rollen. Bonn hingegen war völlig von der Rolle und fand im dritten Viertel nicht mehr zu seinem Spiel.

Im Schlussabschnitt versuchten die Bonner zwar ihre Linie wieder zu finden, doch Oldenburg ließ sich den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen und hat damit den ersten Matchball in der Serie. Die Oldenburger können damit an diesen Samstag (18 Uhr, große Arena) mit einem Heimsieg das Ticket für das Halbfinale lösen.

Am Rande: Mahalbasic hat es wieder getan. Der Österreicher schaffte wie schon der in der Hauptrunde ein Triple Double (zweistellige Werte in drei Kategorien) – sein viertes in dieser Saison.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.